Marcelo „Tuky“ Caivano entschied das Finale der Bucherer Polo & Classic 500 auf Gut Aspern gestern Nachmittag nur wenige Augenblicke vor Schluss mit einem 5:4 für sein Team May & Olde. Damit gewann er zusammen mit Marion und Franziska Grunow sowie Patricio Gaynor und Markus Maier gegen das Team Columbia Hotel mit Bibi Brenninkmeyer, Max Nussbaumer sowie César und Nicolas Ruiz Guinazu.

Auch der dritte Platz ging denkbar knapp mit einem 3:2,5 an das Team Meissler & Co mit Andreas Walther, Helge Holst, Ian Buchanan und Sven Schneider. Zwei vergebene Freischläge und einig weitere nicht genutzte Chancen führten so zum vierten Platz für das Team HSBC Trinkaus mit Lucaas Labat, Dr. Inge Schwenger, Paul Netzsch und Dr. Piero Dillier.

Dem Gastgeber und Teamcaptain der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im September in Wien, Christopher Kirsch, gelang gemeinsam mit Kay Gust und Philipp von Criegern (spielten abwechselnd auf der Position 1) sowie Robert Lindner und Ricardo Balzano im Team Bucherer ein 8:6 gegen Lanson (Susanne Rosenkranz, Naomi und Thanee Schröder, Hugo Iturraspe, Thomas Strunck) im Spiel um den fünften Platz.



Bucherer – Lanson 8:6
Meissler & Co – Trinkaus 3:2,5
Columbia Hotel – May & Olde 4:5




Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon    Bucherer Polo & Classic 500 | Bild: Rolf Simon