Das Hotel Tennerhof ist nach eigenen Angaben das kleinste 5-Sterne-Hotel in Kitzbühel – aber groß in Sachen Gastlichkeit, wovon sich das POLO+10-Team während des Snow Polo Turniers in Kitzbühel persönlich überzeugen konnte. Gemütlichkeit und Exklusivität wird hier wie in keinem anderen Hotel gelebt.

Wenn es knackig kalt draußen ist, gibt es wohl kaum einen angenehmeren Geruch als den von frisch aufgelegtem Feuerholz im offenen Kamin. Diese behagliche Wärme empfängt den Gast im Hotel Tennerhof in Kitzbühel. Auch das stilvolle, mit Liebe zum Detail eingerichtete Interieur fällt sofort ins Auge. Typisch österreichisch eingerichtet, wird hier ganz selbstverständlich moderner Luxus mit jahrhundertealter Tradition verbunden. Der Tennerhof ist seit 1929 im Besitz der Familie Pasquali de Campostellato, die Geschichte der Anlage geht noch viel weiter – auf einen Gutshof aus dem Jahre 1416 – zurück.

Ein besonderes Schmankerl bietet die Tennerhof-Küche. Schon allein die Auswahl am Frühstücksbuffet ist gigantisch und macht – gemeinsam mit dem hervorragenden Service – schon das Frühstück zu einem Erlebnis. Im Gourmetrestaurant „Kupferstube“ stehen regionale Spezialitäten ebenso wie internationale Gerichte auf der Karte. Es zählt seit Jahrzehnten zu den besten Restaurants des Landes. 2014 wurde es erneut im Gault Millau mit zwei Hauben ausgezeichnet.

„Wir führen außerdem regelmäßig unsere Winter-Gourmetfestivals im Hotel durch, zu denen wir zum Beispiel einen Gastkoch oder Winzer einladen“, so Chefrezeptionist Marcel Prange. Die nächste Veranstaltung, „Cuisine Alpine“, findet am 20. Februar statt: Gastkoch Andreas Döllner (3-Hauben-Gorumet-Restaurant und 2-Hauben-Wirtshaus) wird gemeinsam mit Küchenchef Stefan Lenz ein Menü der Extraklasse kredenzen. Die passenden Weine zu diesem außergewöhnlichen Menü werden vom Winzer Andreas Kollwentz ausgesucht und präsentiert.

Wer seine Muskeln nach dem Skifahren aufwärmen oder einfach relaxen möchte, findet im Wellnessbereich, dem „Spa de Charme“, ausreichend Gelegenheit dazu. Wer einmal in den Innenpool gestiegen ist, möchte eigentlich nicht mehr heraus. Daneben gibt es noch die finnische Sauna, das Dampfbad, das Sanarium und den beheizten Außenpool (im Sommer). Vom Innenpool sowie vom modernen Ruheraum aus hat man eine beeindruckende Aussicht über die weltbekannte Abfahrtsstrecke, die Kitzbühler Streif, an dem das berühmte Hahnenkamm-Rennen stattfindet. Individuell können im Spa de Charme verschiedene Massagen, zum Beispiel eine Klangschalenmassage oder eine Fußreflex-Massage, gebucht werden. „Pünktlich zur Wintersaison 2014 haben wir den Wellnessbereich erweitert und den Ruheraum sowie den Poolbereich komplett neu gestaltet“, so Marcel Prange. „Wir möchten uns für unsere Gäste stetig verbessern und deshalb sind in Zukunft noch weitere Bauabschnitte im Wellnessbereich, der Saunalandschaft und den Behandlungsräumen geplant.“

Weitere Veranstaltungen:
5. März 2014
Danske køkken am Tennerhof: Relais & Chateaux Gourmetfestival
Grand Chef Per Hallundbaek vom Sternerestaurant Falsfeld Kro in Millinge wird zusammen mit Küchenchef Stefan Lenz einen besonderen Abend mit Highlights aus der dänischen Küche gestalten. Begleitet wird das 6-Gänge-Menü mit Weinen aus dem Burgenland vom Handelshaus Domäne Müller.

Weitere Informationen über den Tennerhof und die Veranstaltungen unter www.tennerhof.com


Bildergalerie: