Es ist ein ganz besonderes sportliches Highlight, das vom 12. bis 15. Januar 2012 – eine Woche vor dem Hahnenkamm-Rennen – in Kitzbühel stattfindet. Auf der schneebedeckten Münichauer Wiese – am Fuße vom Kitzbüheler Horn und Wildem Kaiser – treten internationale Weltklassespieler aus sechs Nationen, unter anderem aus Argentinien, Großbritannien und den USA, in Dreierteams hoch zu Ross beim 10. Valartis Bank Snow Polo World Cup 2012 gegeneinander an. Frank Bahrenburg: „Wir sind auf einem guten Weg, in den nächsten zehn Jahren eine weiterhin tolle Entwicklung des Turniers mit aufregenden Spielen erleben zu dürfen.“

Was vor zehn Jahren mit vier Teams, 48 Pferden und einem 200 qm großen VIP-Zelt begann, ist inzwischen auf acht Teams, rund 96 Pferde, 24 Spieler und ein 2.000 qm großes VIP-Zelt angewachsen und zu einem der wichtigsten Events im internationalen Snow Polo Kalender geworden. Zu den Highlights wird sicher wieder die „Polo Players Night“ mit großer Charity-Tombola am Samstag, 14. Januar 2012, gehören. Anlässlich des Jubiläums sorgen Uwe Ochsenknecht & Band für den richtigen Groove.

„Allen Spielern, Sponsoren und Partnern des Turniers wünsche ich noch viel Spaß und Freude an diesem Event“, so der Veranstalter Frank Bahrenburg und kündigt an: „Der Poloplatz wird übrigens massiv umgebaut, sodass er bei wirklich jeder Wetterlage bespielbar sein wird – weder nächtliche Plusgrade noch Regen werden uns zukünftig den Spaß verderben.” Momentan liegen in den Kitzbühel Bergen 185 cm Schnee und die Wetterprognosen sagen einen strahlend schönen Tag für den 12. Januar 2012 voraus: Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 35 Prozent und es wird 2 cm Neuschnee erwartet. >> hier gehts zum aktuellen Kitzbühl-Wetter

Die Zuschauer erwartet ein ebenso mitreißendes Windersport-Erlebnis mit attraktivem Rahmenprogramm und kulinarischen Köstlichkeiten für die ganze Familie – der Eintritt ist an allen Tagen rund um das Polofeld frei. Die Spiele beginnen am Freitag, 13. Januar 2012, um 10.30 Uhr auf der Münichauer Wiese.

Die Teams:

Valartis Bank (+10)

Stefan Proietti (+1, NL)
Matthias Maiquez (+7, USA)
Tito Gaudenzi (+2,CH/USA)

Tom Tailor (+11)

Uwe Schröder (+1, D)
Christopher Winter (+4, D)
Thomas Winter (+6, D)

Parmigiani (+8)

Heino Ferch (+1, D)
Marie-Jeanette Ferch (+1, D)
Ignacio Garrahan (+6, ARG)

Wintertechnik (+11)

Steffi von Pock (+1, D)
Eva Brühl (+3, D)
Ignacio Tillous (+7, ARG)

Audi (+12)

Sebastian Schneberger (+2, D)
Augustin Kronhaus (+4, ARG)
Valentin Novillo Astrada (+6, ARG)

VIP Traveller (+10)

Marty van Scherpenzeel (+2, NL)
Moritz Gädeke (+4, D)
Aki van Andel (+4, NL)

Hawker Beechcraft (+11)

Richard Davis (0, GB)
Tarquin Southwell (+5, GB)
Jonny Good (+6, GB)

Kitzbühel (+10)

Mark Hänni (0, CH)
Francisco Podesta (+4, ARG)
Pedro Fernandez Llorente (+6, ARG)

www.kitzbuehelpolo.com


Bildergalerie vom 9. Valartis Bank Snow Polo World Cup 2011:
© Käthe Rotter (Polo+10)

Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)  Bild: Käthe Rotter (Polo+10)