Seit Samstag, 25. Februar 2012, kämpfen sechs Teams im Dubai Polo & Equestrian Club um den KBL Dubai Polo Gold Cup. Polo+10 fasst die ersten vier Spieltage des noch bis zum 9. März 2012 andauernden Turniers in den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammen.

Im ersten Match des KBL Dubai Polo Gold Cup 2012 am Samstag standen sich die Teams Bin Drai und Mahra gegenüber. Während das Team Mahra im ersten Chukker knapp vorne lag, übernahm das Team Bin Drai bereits im zweiten Chukker mit drei hintereinander folgenden Goals die Führung, die es auch bis zum Ende des Spiels beibehielt.

Nur wenige Minuten vor Spielende setzte Nacho Gonzalez vom Team Mahra noch einmal zum Angriff an, der seinem Team ein weiteres Goal bescherte, worauf Juan José Brane vom Team Bin Drai sofort mit einem Gegentreffer antwortete. Ein klarer 7:4-Sieg für das Team Bin Drai.

Das zweite Spiel des Tages, bei dem sich die Teams Habtoor und Zedan ein erbittertes Match lieferten, war von großer Spieldynamik gekennzeichnet. Erst in den letzten 30 Sekunden gelang Guillermo Cuitino vom Team Habtoor der entscheidende Treffer zum 5:4-Sieg für Team Habtoor.

Am Sonntag, 26. Februar 2012, standen sich das Team Abu Dhabi – die kürzlich gekrönten Champions des Silver Cup 2012 – und A. Almerri (0), R. Cordero (+4), G. Azumendi (+6) und O. Colombres (+5) vom Team Ghantoot gegenüber (Polo+10 berichtete).

Mit fünf Treffern übernahmen F. Al Yabhouni (0), P. Neves (+6), A. Capella (+5) und S. Bourghi (+4) – die während des Spiels ein hervorragendes Teamplay ablieferten – bereits im ersten Chukker die Kontrolle über das Match. Capella schoss fünf Tore, während Neves und Borghi jeweils zwei Goals zum 9:4-Sieg beisteuerten.

Im Spiel am Montag lieferten sich die Teams Mahra und Zedan einen besonders spannenden Schlagabtausch. Während der erste Chukker noch mit einem Gleichstand von 2:2 endete, gewann das Team von Rashid All Habtoor im Laufe des Spiels sichtlich an Stärke hinzu. Bereits im zweiten Chukker erzielte das Team Mahra einen Vorsprung, den es auch bis zum Ende des Matchs halten konnte.

Im letzten Chukker ließ das Team Zedan plötzlich noch einmal die Muskeln spielen. Der argentinische Polo Spieler Nachi Heguy und Rodolfo Ducos schossen ihre besten drei Goals. Nacho Gonzalez vom Team Mahra lud nach und steuerte mit seinem letzten Treffer zum eindeutigen 7:9-Sieg für Team Mahra bei.

Im ersten Spiel am Dienstag, 28. Februar 2012, unterlag das Team Habtoor mit einem knappen 6:5 gegen das Team Ghantoot. Bereits zu Beginn des Matchs zeigte das Team Ghantoot gutes Teamwork, auch wenn während des ganzen Spiels das gegnerische Team mit aller Kraft dagegen hielt. Erst der Austausch von Alfredo Cappella durch Jorge Cernadas führte zu einer Entscheidung, als Cernadas gleich darauf ins Schwarze traf und so für einen Endstand von 6:5 für das Team Ghantoot sorgte.

Seinen glücklichen Turnierstart konnte das Team Bin Drai auch am gestrigen Dienstag fortsetzen. Mit einem 9:7 besiegte es die Champions des Silver Cup 2012, das Team Abu Dhabi. Bereits zu Beginn konnte sich das Team Bin Drai einen raschen Vorsprung verschaffen. Mit aller Macht versuchte das Team Abu Dhabi aufzuholen – doch ohne Erfolg. Bin Drai spielte taktisch einwandfrei, was zu einem 9:7 für das Team Bin Drai führte.

Nach der heutigen Spielpause treten am Donnerstag, 1. März 2012, die Teams Mahra und Abu Dhabi gegeneinander an sowie die Teams Ghantoot gegen Zedan.


Dubai Polo Gold Cup Series 2012: www.dubaipologoldcup.com
Dubai Polo & Equestrian Club: www.poloclubdubai.com