Felipe Viana (hdc +3), Matias Magrini (hdc +8), Mariano Aguerre (hdc +9) und George Rawlings (hdc 0) vom Team Crab Orchard holten sich gestern im International Polo Club in Wellington den Joe Barry Memorial Cup 2013. Dabei besiegten die Vier im Finale mit einem 11:9 das Team Audi um Nic Roldan (hdc +8), Nico Pieres (hdc +8), Carlitos Gracida (hdc +8) und Marc Ganzi (hdc +1).

Rückblick: Gegen Ende des ersten Chukkers sah es mit 3:2 für Team Audi noch anders aus. Erst in der zweiten Spielhälfte gelang es Team Crab Orchard, das Ruder rumzureißen und den knappen Vorsprung, den sich Team Audi bis dahin erarbeitet hatte, auszugleichen. Am Ende des dritten Chukkers stand es 6:6. Team Crab Orchard gelang es nun immer mehr, aus sich rauszukommen und offensivere Angriffsmanöver zu starten. Magrini und Felipe Viana sorgten mit zwei Penalty Shots schließlich für das entscheidende 11:9 am Ende des letzten Chukkers. Sieg für Team Crab Orchard.

Die Auszeichnung als „Most Valuable Player“ erhielt der +5-Goaler Santiago Torres (Team Valiente) und „Best Playing Pony“ wurde Cambiasos Stute Miami.

Insgesamt 14 Teams mit Handicaps bis +20 gingen an 13 Spieltagen an den Start.


Bildergalerie:




www.internationalpoloclub.com