Am Samstag, 27. April, fand im Jnan Amar Polo Resort Marrakesch die erste Jnan Amar Polo Challenge statt. POLO+10 war bei der Polo Premiere in Marokko vor Ort und berichtet live aus Marrakesch.

Auf dem frisch angelegten Spielfeld des Jnan Amar Polo Club traten zwei Teams mit internationalen und einheimischen Spielern gegeneinander an. Das Publikum fieberte am Spielfeldrand begeistert mit und feuerte die Spieler enthusiastisch an. Vor allem Amr Zedan (0) dominierte das Spiel und wurde zu Recht als Most Valuable Player ausgezeichnet. Als Sieger gingen am Ende Amr Zedan (0), Lt. Sidi Mohammed El Mhamdi (+1), Fred Mannix (+8) und Mariano Uranga (+6) vom Team Jnan Amar Polo vom Platz, die sich mit 5:3 gegen Sgt. Ahmed Bentaib (+1), Ignacio Tejerina (+3), Santiago Novillo Astrada (+6) und Federico Boudou (+3) vom Team Eve Branson Foundation durchsetzen konnten. Die Preise bei der Siegerehrung wurden von Eve Branson, ihrem Sohn Sir Richard Branson, Amar Abdelhadi, Patrick Hèrmes sowie dem argentinischen und britischen Botschafter in Marokko überreicht.

Die Polo Ponys für das Match wurden von Patrick Guerrand-Hermès zur Verfügung gestellt, der diese eigens aus Tanger (im Norden Marokkos) nach Marrakesch gebracht hatte. Der ehemalige Präsident der Federation of International Polo (FIP) ist bereits seit Jahrzehnten in Marokko zuhause. Das Event stand unter dem Patronat von His Majesty King Mohammed VI und der Schirmherrschaft der Royal Moroccan Polo Federation.

Vor dem Polospiel fand zugunsten der Eve Branson Stiftung eine Charity Auktion statt, bei der unter anderem ein von Adolfo Cambiaso signiertes Spieltrikot versteigert wurde. Insgesamt wurden an dem Nachmittag über 25.000 Euro für die Eve Branson Stiftung gesammelt, die sich für bessere Lebensbedingungen in den ärmlichern Siedlungen im Atlasgebirge bei Marrakesch engagiert.

Den Auftakt zum Polowochenende bildete am Freitagabend ein Empfang im Restaurant Riad El Fenn in der Innenstadt von Marrakesch. Aus der ganzen Welt waren Polospieler, Künstler und Gäste aus Wirtschaft und Kultur und Politik geladen und tauschten sich über den Dächern von Marrakesch über den Polosport, die aktuellen Entwicklungen in Marokko und das vorhandene Polo Potenzial im afrikanischen Königreich aus.

Das Jnan Amar Polo Resort ist Marokkos neuester Polo- und Reit-Club. Bisher wurde mithilfe des spanischen Santa Maria Polo Club ein exzellentes Polofeld angelegt, ein zweites befindet sich noch im Bau. Der Jnan Amar Polo Club ist Teil einer größeren Anlage mit einem 5-Sterne-Luxushotel, einem Spa- und Wellnessbereich, mehreren Restaurants und über 80 Luxusvillen, deren Bau bis 2015 geplant ist. Komplett fertiggestellt, wird der Jnan Amar Polo Club neben State-of-the Polo Facilies auch ein Clubhaus, eine Polo Academy und ein Pferdezentrum beherbergen.

Amar Abdelhadi, Eigentümer des Jnan Amar Polo Resort, freut sich über die neuesten Entwicklungen: „Der Vertrag mit dem Ritz Carlton wurde gerade unterschrieben. Somit wird in Kürze mit dem Bau des 5-Sterne-Luxushotels angefangen.“


Die Teams:
Jnan Amar Polo (+15)
Amr Zedan (0)
Lt. Sidi Mohammed El Mhamdi (+1)
Fred Mannix (+8)
Mariano Uranga (+6)

Eve Branson Foundation (+13)
Sgt. Ahmed Bentaib (+1)
Ignacio Tejerina (+3)
Santiago Novillo Astrada (+6)
Federico Boudou (+3)


Bildergalerie: