Mitte September fand in Ushuaia an der Südseite der Großen Feuerland-Insel in Argentinien der 5. Invictus Snow Polo Cup Fin del Mundo statt.

Beim Arakur Cup traten vier Teams gegeneinander an. In einem sehr hartumkämpften Match konnten sich am Ende Pedro Barthalot (+2), Manuel Crespo (+9) und Sigfrido Wolfsteller (+1) vom Team Fueguino Hotel knapp mit 3:2 gegen den Tennisspieler David Nalbandian (+2), Guillermo Harguindeguy (+5) und Tomas Bertotto (+2) vom Team Escorihuela Gascon durchsetzen.

Um den Invictus Cup spielten zwei Teams. Sieger wurden Gabriela Batistuta, Carlota Bertotto und Bautista Garaycochea vom Team Gabatt Polo Boots. Auf dem zweiten Platz landeten Clara Bertotto, Agustina Yoseph und Mateo Birkner vom Team Heliushuaia.

Rund 3.000 Zuschauer verfolgten die Chukker an der Südspitze Argentiniens. Neben den Polomatches begeisterte unter anderem eine Gala Fashion Nacht im 6-Sterne-Hotel Arakur mit den Designern Gabriel Lage und Patricia Profumo die Gäste.

Tomás Bertotto, Gründer und Direktor des Veranstalters Invictus: „Innerhalb der vergangenen fünf Jahre hat sich der Snow Polo Cup Fin del Mundo unglaublich entwickelt: mehr Glamour und Pferde, bessere Spielfelder. Hier in Ushuaia stimmt einfach der Aktivitäten-Mix: Snow Polo, Ski, Heli-Ski, Kreuzen im Beagle Kanal, das beste Hotel in Argentinien, die Gala Nacht und und und. Die Zuschauer und Spieler waren sehr beeindruckt.“


Die Teams:
Arakur Cup:
Fueguino Hotel (+12)

Pedro Barthalot (+2)
Manuel Crespo (+9)
Sigfrido Wolfsteller (+1)

Escorihuela Gascon (+9)
David Nalbandian (+2)
Guillermo Harguindeguy (+5)
Tomas Bertotto (+2)

Warsteiner (+6)
Roberto Criscuolo (+2)
Patricio Dalton (+2)
Martin Arce (+2)

La Gloria Polo Team (+10)
Pedro Bertotto (+4)
Martin Hochoteco (+3)
Mariano Hiugard (+3)

Invictus Cup:
Gabatt Polo Boots

Gabriela Batistuta
Carlota Bertotto
Bautista Garaycochea

Heliushuaia
Clara Bertotto
Agustina Yoseph
Mateo Birkner


Galerie: