Sechs international besetzte Teams sind am vergangenen Wochenende auf Gut Hubertushof in Bad Bentheim bei den International Polo Days gegeneinander angetreten. Mit dabei: Spieler aus Argentinien, Belgien, Deutschland, Indien und den Niederlanden.

Der erste Turniertag galt den Vorentscheidungen und des Kennenlernens. Am Samstag kristallisierten sich bereits die unterschiedlichen Spielqualitäten der Teams heraus. Im Finale am Sonntag sicherte sich dann das Team Bentheim 1 mit Ulrich Bosch, Laura Gissler, Sabrina Bosch, Marcos Riglos und Max Bosch vor den „Bad Boys“ (Europe) Mathieu van Delden, Gery de Cloedt, Michael Redding und Thomas Gissler den Sieg. Damit konnten die Vorjahressieger erneut die Trophy gewinnen. Auf dem dritten Platz landete das Team El Trebol (Niederlande) mit Bob Rademaker, Jos Houben, Nicki Grooss und Hector.

Den Balleinwurf zum Finale hatte Heinz-Gerd Jürriens in Vertretung des Bürgermeisters übernommen. Zum Rahmenprogramm gehörte eine Kür der Dressurreiterin Ellen Spitzer sowie ein Oldtimer-Korso. Unter dem polosportbegeistertem Publikum wurde auch der Präsident der Euregio International Günter Alsmeier ausgemacht.


Die Platzierungen:
1. Bentheim 1 (Deutschland)
Ulrich Bosch
Laura Gissler
Sabrina Bosch
Marcos Riglos
Max Bosch

2. Bad Boys (Europe)
Mathieu van Delden
Gery de Cloedt
Michael Redding
Thomas Gissler

3. El Trebol (Niederlande)
Bob Rademaker
Jos Houben
Nicki Grooss
Hector

4. Berlin (Deutschland)
Marion Grunow
Franzisca Grunow
Nico Wollenberg
Tuki Caiwano
Mark Pantenburg

5. QM (Niederlande)
Philip van der Kloot Meijburg
Savine van der Kloot Meijburg
Miki Lagos
Quirinus van der Kloot Meijburg

6. Bentheim 2 (Deutschland)
Bibi Brenninkmeyer
Vincent Vroninks
Raja Venkata Raman
Cesar Ruiz Guinazu


www.polobentheim.de