Organisator Christopher Winter: „Selten habe ich so viel Lob über die Qualität der Spiele gehört wie am vergangenen Wochenende. Das lag zum einen natürlich am hohen Niveau der Spieler und zum anderen auch am guten Rasen. An den beiden Tagen wurde extrem schnelles, taktisch sehr gutes und ausgesprochen faires Polo gespielt. Das Niveau aller vier Teams war sehr hoch und ausglichen, sodass die Spiele überwiegend mit einem nur geringen Torverhältnis zu Ende gingen.“

AnzeigePhilipp_Anzeige_2010

Die Teams IDEE Kaffee (die drei Winter-Brüder Christopher, Thomas und Oliver zusammen mit Matthias Grau) und Lanson (Piero Dillier, Paulo Netzsch, Lucas Labat und Pedro Llorente) konnten sich bereits nach diesem ersten Wochenende für das Finale am kommenden Sonntag qualifizieren. Beide Teams konnten gewannen ihre zwei Vorrundenspiele und setzten sich mit jeweils 4 Punkten an die Spitze der Tabelle. Christopher Winter: „Damit haben wir zwar am zweiten Wochenende am Samstag und Sonntag die identischen Spielansetzungen, weil die Final-Gegner auch im letzten Gruppenspiel aufeinander treffen, aber so ist Sport nun einmal. Ich glaube auch, dass es einen zusätzlichen Reiz ergibt, weil am Samstag damit ohne taktische Zwänge gespielt werden kann – für die Zuschauer sicherlich ein besonderer Leckerbissen.“

Im Team Sylt Lounge/St. Pauli ersetzte Sven Schneider (+3) seinen Vater Jo (+1), der aufgrund seiner Schulterverletzung vom Finalsonntag auf Sylt nicht wie geplant spielen konnte. Um das Teamhandicap nicht zu stark zu erhöhen, spielte statt Gastón Maíquez Bruder Augustin (+5) der junge Argentinier Nicolás „Tuki“ Guinazu (+3).

Fünf Minuten nach dem letzten Spiel am Sonntag kam ein Riesenregenguss vom Himmel herunter. „Zum Glück waren wir schon alle im Clubhaus. Ein perfekteres Timing hätte es nicht geben können. Und für den Platz ist das Wasser natürlich ideal.“


Idee Polo Derby Hamburg
Results of the first weekend

Christopher Winter, the organiser, said: I have rarely heard so much praise for the quality of the games as I have over the past weekend. This, of course, was because of the players’ high skills and also because of the good turf. There was some fast, fair and tactically exceptional polo played on both days. Because all the four teams were very highly skilled and evenly matched, most of the games ended with a very slight goal difference.”

The teams Idee Kaffee (the Winter brothers Christopher, Thomas, and Oliver, with Matthias Grau) and Lanson (Piero Dillier, Paulo Netzsch, Lucas Labat, and Pedro Llorente) qualified for the final to be played next Sunday. Both teams won both their preliminary matches and took the table lead with 4 points each. Christopher Winter said: “We therefore have similar match fixtures on both days of the second weekend because the opponents at the finals also come up against each other in the last of the group matches. However, such is sport! I believe this will motivate the teams to play without any tactical constraints – this would make the games a real treat for the spectators.”

In the Sylt Lounge/St. Pauli line-up, Sven Schneider (+3) replaced his father Jo (+1), who could not play as scheduled due to a shoulder injury he suffered at the finals on Sylt. The young Argentine Nicolás „Tuki“ Guinazu (+3) was substituted for Gastón Maíquez’s brother Augustin (+5) so as to keep the team’s handicap within the limits.

Exactly five minutes after the last game on Sunday, it started to pour! “Luckily we were all already in the club house. There couldn’t have been better timing. And the water is perfect for the field.”


Die Ergebnisse vom ersten Wochenende
Samstag, 7. August 2010

Sylt Lounge/St. Pauli

:

IDEE Kaffee

7

:

7,5
Lanson

:

Eniteo.de/Polo+10

6,5

:

6



Sonntag, 8. August 2010

Sylt Lounge/St. Pauli

:

Lanson

5

:

6,5
IDEE Kaffee

:

Eniteo.de/Polo+10

7,5

:

5




Tabelle nach dem ersten Wochenende

Punkte

Tore

Diff.

Spiele

1. IDEE Kaffee

4

15:12

+3

2

2. Lanson

4

13:11

+2

2

3. Sylt Lounge/St. Pauli

0

12:14

-2

2

4. Eniteo.de/Polo+10

0

11:14

-3

2




Spielplan für das kommende Wochenende
Samstag, 14. August 2010

14.00 Uhr IDEE Kaffee

:

Lanson
16.00 Uhr Eniteo.de/Polo+10

:

Sylt Lounge/St. Pauli



Sonntag, 15. August 2010

14.00 Uhr um Platz 3 Eniteo.de/Polo+10

:

Sylt Lounge/St. Pauli
16.00 Uhr Finale IDEE Kaffee

:

Lanson




Die Teams:
IDEE Kaffee (+10)
Matthias Grau (0)
Christopher „Niffy“ Winter (+3)
Thomas Winter (+5)
Oliver „Nolly“ Winter (+2)

Lanson (+11)
Piero Dillier (0)
Paulo Netzsch (0)
Lucas Labat (+6)
Pedro Llorente (+5)

Sylt Lounge/St. Pauli (+12)
Christian Grimme (0)
Gaston Maiquez (+6)
Nicolás „Tuki“ Caivano (+3)
Sven Schneider (+3)

Eniteo.de/Polo+10 (+11)
Dr. Diedrich Haesen (0)
Moritz Gädeke (+2)
Cristobal Durrieu (+4)
Adrian Laplacette (+5)


IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon IDEE Polo Derby Hamburg 2010 | Bild: Rolf Simon