Vom 16. bis 19. August 2012 findet in Gstaad eines der bedeutendsten High-Goal-Turniere der Schweiz statt – der 17. Hublot Polo Gold Cup. An den Start gehen vier Teams, verstärkt durch hochkarätige Professionals aus Argentinien. „Dass auch dieses Jahr wieder Topspieler aus Argentinien nach Gstaad kommen, zeigt den Stellenwert, den unser Turnier international erreicht hat“, erklärt Pierre Genecand, Präsident des Polo Club Gstaad. Auch deutsche Polospieler wie Eva Brühl (+2) und Sebastian Schneberger (+1) nehmen an den Wettkämpfen teil.

Traditionell ist der Freitag spielfrei. Stattdessen werden die Teams hoch zu Ross in einer Parade durch das Dorfzentrum von Gstaad ziehen. Begleitet werden sie von Schweizer Trommelchören, den Tambouren, sowie der Berner Kavallerie.

Spielbeginn ist morgen um 13.30 Uhr auf dem Gelände des Privatflugplatzes in Saanen.


Die Teams:
Hublot (+14)
Gualtiero Giori (+1)
Franckie Menendez (+7)
Tete Storni (+4)
Edoardo Ferrari (+2)

Gstaad Palace (+13)
Piero Dillier (0)
Thomas Wolfensberger (+1)
Lucas Laba (+6)
Bautista Urbina (+6)

Star Design (+14)
Albrecht Bach (0)
Manuel Cereceda (+3)
Pablo Jauretche (+7)
Juan Gonzales (+4)

Banque Baring Brothers Sturdza SA (+14)
Sebastian Schneberger (+1)
Eva Brühl (+2)
Ignacio Tillous (+6)
Valentin Novillo Astrada (+5)

www.pologstaad.ch