Unter dem Motto “Switzerland meets Russia” feiert der Hublot Polo Cup Ascona in diesem Jahr sein fünfjähriges Jubiläum. Vom 18. bis 20. Juli treffen sich erneut vier international besetzte Poloteams mit Spielern aus Deutschland, Argentinien, Dänemark, Ungarn, Peru, Russland und der Schweiz im schweizerischen Tessin. Die Spiele werden wieder auf dem ehemaligen Flughafen von Ascona ausgetragen.

Die Vorbereitungen zum Turnier laufen bereits auf Hochtouren. Mit der Begrüßungsparty in der Marina des Eden Roc Hotel am Donnerstagabend vor dem Turnier, der überaus beliebten “Players Party at the Beach” am Freitag, 18. Juli, der “russischen Nacht” am Polofeld am Samstag, 19. Juli und dem Familienbrunch am Finaltag ist für beste Unterhaltung bei den Spielern und Gästen gesorgt.

Wie in den vergangenen Jahren steht die Veranstaltung auch der Öffentlichkeit wieder offen. Bei der Spieler-Parade am 19. Juli durch die Gassen von Ascona, mit den Bentley Fahrzeugen der Loris Kessel AG an der Spitze haben die Besucher die Möglichkeit Spieler und Pferde persönlich zu erleben. Dazu gibt es wieder einen öffentlichen Aperitif auf der Piazza direkt am Lago Maggiore.

Am Sonntag, dem 20. Juli geht es in den Finalspielen wieder darum wer sich auf der großen Trophäe in Ascona als Sieger eintragen darf. Die Sponsoren Bentley, Styger & Partner, Engel & Völkers, Podium Swiss, Ecovis und Maiora Yachten werden im April in einer öffentlichen Sitzung des Poloclub Ascona den Teams zugelost.

Zum Turnier werden neben dem russischen Botschafter der Schweiz sowie weiteren hochrangige Vertreter der inzwischen großen russischen Gemeinde auch zahlreiche Gäste aus der Schweiz und dem Ausland erwartet.


Die Teams:
Cedric Schweri (0)
Thomas Wolfensberger (+1)
Martin Riglos (+4)

Anastasia Huaco (0)
Victor Huaco (0)
Martin Estrada (+5)

Michael Husted (0)
TBA
Pedro Llorente (+5)

Piero Dillier (0)
Philipp Zimmermann (0)
Uwe Zimmermann (+1)
Lukas Labat (+6)