Der Cartier Queen’s Cup und der Veuve Clicquot Gold Cup gehören auch 2013 wieder zu den Highlights der britischen Polosaison.

Seit 1960 wird der Cartier Queen’s Cup im Guards Polo Club ausgespielt. Das High Goal Turnier im Windsor Great Park gehört zu den absoluten Highlights der britischen Polosaison. Regelmäßig zieht der Queen’s Cup die besten Polo Player der Welt an, das Team Line-up liest sich wie das Who is Who des Polosports. Vom 21. Mai bis 16. Juni werden wieder hochrangig besetzte Teams auf Smith Lawn erwartet. Traditionell wird der Siegerpokal dem Gewinnerteam von der Queen persönlich überreicht.

Auch der Veuve Clicquot Gold Cup um die British Open Polo Championship ist regelmäßig Treffpunkt der internationalen Poloelite. Vom 25. Juni bis 21. Juli kämpfen16 bis 20 erstklassig besetzte Teams fünf Wochen lang im Cowdray Park Polo Club um den Sieg. Weiteres Highlight im Polo Club bei Midhurst: die Jaeger-LeCoultre Trippetts Challenge vom 11. bis 19. Mai. Zu den höchstgehandicapten Turnieren gehört der Gloucestershire Cup. Das +26-Goal-Turnier findet vom 18. bis 23. Juni im Cirencester Park Polo Club circa 150 Kilometer nordwestlich von London statt. Rund einen Monat später wird dort vom 23. Juli bis 11. August der Warwickshire Cup ausgetragen. Zu den Highlights der britischen High Goal Saison 2013 gehört außerdem die Prince of Wales Trophy vom 8. bis 15. Juni im Royal County of Berkshire Polo Club nahe London.