Nach dem Turnierauftakt am Dienstag mit Spielen in der Gruppe A (POLO+10 berichtete) standen gestern die ersten Matches in Gruppe B auf dem Programm.

Im ersten Spiel des Tages trafen die Teams Abu Dhabi und Desert Palm aufeinander. Nach anfänglicher Führung von Desert Palm übernahm Abu Dhabi im zweiten Chukker die Führung und legte im dritten Chukker mit vier Goals von Alfredo Cappella (+6) noch einmal ordentlich nach. Dem hatte Desert Palm nicht mehr allzu viel entgegenzusetzen und so ging Abu Dhabi mit einem klaren 8:4-Sieg vom Platz. Spielmacher des Matches waren vor allem Alfredo Cappella (+6) und Santiago Laborde (+5). Alfredo Cappella schoss sieben der insgesamt acht Goals für Abu Dhabi und Santiago Laborde erzielte alle vier Goals für Desert Palm.

Auch die zweite Begegnung des Tages zwischen dem Zedan Polo Team und dem ADCB Polo Team from Ghantoot ging mit einem klaren Ergebnis zu Ende. Trotz des +10 Goalers Pelon Stirling im Team konnte sich Zedan nicht wirklich behaupten und musste sich letzten Endes ADCB from Ghantoot mit 9:6 geschlagen geben. Dabei starteten beide Mannschaften relativ ausgeglichen, doch im dritten Chukker erspielte sich ADCB mit vier Goals einen Vorsprung, den Zedan im letzten Chukker nicht mehr schaffte aufzuholen. Aufgrund einer Verletzung im zweiten Chukker wurde der +8-Goaler Facundo Sola durch Juan Zavalita ersetzt.

Heute gibt es für die insgesamt acht Teams einen Tag Pause. Weiter geht es morgen am Freitag, 17. Januar, um 15.00 Uhr (Ortszeit) mit dem Match zwischen dem UAE Polo Team und Ghantoot Al Basti. Im Anschluss treffen um 17.00 Uhr (Ortszeit) die Mannschaften Bin Drai und Al Habtoor Polo aufeinander. Die Chukker am Samstag, 18. Januar, und Sonntag, 19. Januar, starten ebenfalls um 15.00 Uhr (Ortszeit).

Der HH President of UAE Polo Cup wird organisiert vom Ghantoot Racing & Polo Club (GRPC) und steht unter der Schirmherrschaft von HH Sheikh Falah Bin Zayed Al Nahyan, Präsident des GRPC. Präsentiert wird das Event von der Abu Dhabi Commercial Bank (ADCB), Official Partner ist Al Basti Equiworld. Bis zum 24. Januar treten insgesamt acht Mannschaften mit Handicaps von +16 im Ghantoot Racing & Polo Club vor den Toren Abu Dhabis gegeneinander an. Als exklusiver Polo-Medienpartner und neuer Medienpartner des Ghantoot Racing & Polo Club berichtet POLO+10 aus einem der renommiertesten und prestigeträchtigsten Clubs der Region.


Die Teams:
Gruppe A
Bin Drai Polo (+16)
Mohammed Bin Drai (0)
Tomas Iriarte (+4)
Manuel Llorente (+6)
Raul Laplacette (+6)

Ghantoot Al Basti Polo (+16)
Nasser Al Shamsi (+1)
Diego Cossio (+4)
Juan Zavaleta (+7)
Oscar Colombres (+4)

UAE Polo (+16)
HH Shaikha Maitha (0)
Tomas Gagliardi (+2)
Ollie Cudmore (+5)
Lucas Monteverde (+9)

Al Habtoor Polo (+16)
Habtoor Al Habtoor (0)
Santiago Romero (+3)
Francisco Elizalde (+7)
Guillemo Cuitino (+6)

Gruppe B
Abu Dhabi Polo (+16)
Faris Al Yabhouni (0)
Victorio Monteverde (+3)
Juan Storni (+7)
Alfredo Cappella (+6)

Desert Palm Polo (+15)
Tariq Albwardy (0)
Matias Machado (+4)
Santiago Laborde (+5)
Alejo Taranco (+6)

Zedan Polo (+16)
Amr Zedan (0)
Luis Gagliardi (+2)
Felipe Viana (+4)
Pelon Stirling (+10)

ADCB Team from Ghantoot (+16)
Ali Al Merri (0)
Juan Zubiaurre (+4)
Facundo Sola (+8) / Juan Zavalita
Pelayo Berazadi (+4)


Weitere Informationen:
www.presidentpolocup.ae
www.facebook.com/GhantootPolo
twitter.com/GhantootPolo

Galerie: