In den gestrigen Halbfinalspielen setzte sich Bin Drai mit 9:6 gegen Abu Dhabi durch und Desert Palm besiegte das UAE Polo Team mit 8:5. Damit haben sich Bin Drai und Desert Palm für das morgige Finale qualifiziert.

Das erste Match zwischen Abu Dhabi und Bin Drai zeichnete sich durch viel Leidenschaft sowie großen Kampfgeist und Siegeswillen aus. Alfredo Cappella (+6) erzielte das erste Goal und brachte Abu Dhabi damit nach zwei Minuten in Führung. Doch bereits zwei Minuten später glich Raul Laplacette (+6) aus, ein Treffer von Tomas Iriarte (+4) folgte kurz darauf. Damit lag Bin Drai vorn – und das sollte auch den Rest des Spiels so bleiben. Zwar kämpfte Abu Dhabi eisern und rückte immer wieder heran, doch gegen Bin Drai und einen hervorragend spielenden Raul Laplacette hatten sie keine Chance.

Mohammad Bin Drai (0) vom Team Bin Drai zeigt sich nach dem Sieg mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden: „Ich freue mich sehr, dass wir uns für das Finale qualifiziert haben. Ganz besonders nach diesem hartumkämpften 9:6-Sieg über ein so starkes Team wie Abu Dhabi. Dank unserer gut organisierten Player konnten wir das Spiel für uns entscheiden.“

Bin Drai stand als Finalist fest. Doch wer wird sein Gegner? Das entschied sich im zweiten Spiel des Tages, in dem Desert Palm und das UAE Polo Team die Chance auf einen Platz im Finale hatten.

Nach zwei ausgeglichenen ersten Chukkern preschte Desert Palm im dritten Chukker mit vier Goals nach vorne. Vor allem der +5-Goaler Santiago Laborde brillierte und scorte im gesamten Match fünf der insgesamt acht Tore von Desert Palm. Im letzten Chukker gelang des dem UAE Polo Team dann nicht mehr, diesen Vorsprung aufzuholen und Desert Palm ging mit einem 8:5-Sieg als zweiter Finalist vom Platz.

H.H Sheikha Maitha, Mannschaftscaptain des UAE Polo Teams, nach dem Spiel: „Es war ein aufregendes und spannendes Match. Unser Team hat gut gespielt. Doch obwohl wir so nahe dran waren zu gewinnen, hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite.“

Ahmed Al Nuaimi, Managing Director des Ghantoot Racing & Polo Club: „Beide Halbfinale waren atemberaubend und unterstrichen die Bedeutung dieses Turniers mit den weltbesten Polo Playern. Dank der exzellenten Vorbereitungen und dem ausgezeichneten Management seitens unseres Clubs und unserer Partner ist die Fangemeinde des HH President of UAE Polo Cup weiter gewachsen. Sogar internationale Polo-Organisationen beschreiben den Cup als eines der besten Turniere weltweit.“

Das Finale zwischen den Teams Bin Drai und Desert Palm wird morgen am Freitag, 24. Januar, um 17.00 Uhr (Ortszeit) ausgetragen. Bereits um 15.00 Uhr (Ortszeit) treffen Abu Dhabi und das UAE Polo Team im Spiel um Platz drei aufeinander. Die Chukker werden von Abu Dhabi Sport und Dubai Sport live übertragen.

Abseits des Spielfeldes sorgt am Finaltag, 24. Januar, ein umfangreiches Rahmenprogramm für Unterhaltung für die ganze Familie. Dazu gehören unter anderem ein von Sheikh Mohammed unterstütztes Sport- und Fitnessprogramm, eine Hundeshow der Polizei von Dubai, eine Fallschirmspringershow des Militärs, eine Show des nationalen Aerobic Teams der Vereinigten Arabischen Emirate sowie Adventure Games. Die Abu Dhabi Police Band und zahlreiche DJs sorgen für Live-Musik.

Der HH President of UAE Polo Cup wird organisiert vom Ghantoot Racing & Polo Club (GRPC) und steht unter der Schirmherrschaft von HH Sheikh Falah Bin Zayed Al Nahyan, Präsident des GRPC. Präsentiert wird das Event von der Abu Dhabi Commercial Bank (ADCB), Official Partner ist Al Basti Equiworld. Bis zum 24. Januar treten insgesamt acht Mannschaften mit Handicaps von +16 im Ghantoot Racing & Polo Club vor den Toren Abu Dhabis gegeneinander an. Als exklusiver Polo-Medienpartner und neuer Medienpartner des Ghantoot Racing & Polo Club berichtet POLO+10 aus einem der renommiertesten und prestigeträchtigsten Clubs der Region.

Die Ergebnisse:
Dienstag, 14. Januar 2014

UAE Polo

:

Al Habtoor Polo

5

:

6

Bin Drai Polo

:

Ghantoot Al Basti Polo

6

:

5


Mittwoch, 15. Januar 2014

Abu Dhabi Polo

:

Desert Palm Polo

8

:

4

Zedan Polo

:

ADCB Polo from Ghantoot

6

:

9


Freitag, 17. Januar 2014

UAE Polo

:

Ghantoot Al Basti Polo

11

:

5

Bin Drai Polo

:

Al Habtoor Polo

8

:

5


Samstag, 18. Januar 2014

Zedan Polo

:

Desert Palm Polo

5

:

9

Abu Dhabi Polo

:

ADCB Polo from Ghantoot

9

:

8


Sonntag, 19. Januar 2014

Bin Drai Polo

:

UAE Polo

8

:

9

Ghantoot Al Basti Polo

:

Al Habtoor Polo

8

:

7


Montag, 20. Januar 2014

Desert Palm Polo

:

ADCB Polo from Ghantoot

5

:

4

Abu Dhabi Polo

:

Zedan Polo

5

:

7


Mittwoch, 22. Januar 2014

Abu Dhabi Polo

:

Bin Drai Polo

6

:

9

UAE Polo

:

Desert Palm Polo

5

:

8




Die Teams:
Gruppe A
Bin Drai Polo (+16)
Mohammed Bin Drai (0)
Tomas Iriarte (+4)
Manuel Llorente (+6)
Raul Laplacette (+6)

Ghantoot Al Basti Polo (+16)
Nasser Al Shamsi (+1)
Diego Cossio (+4)
Juan Zavaleta (+7)
Oscar Colombres (+4)

UAE Polo (+16)
HH Shaikha Maitha (0)
Tomas Gagliardi (+2)
Ollie Cudmore (+5)
Lucas Monteverde (+9)

Al Habtoor Polo (+16)
Habtoor Al Habtoor (0)
Santiago Romero (+3)
Francisco Elizalde (+7)
Guillemo Cuitino (+6)

Gruppe B
Abu Dhabi Polo (+16)
Faris Al Yabhouni (0)
Victorio Monteverde (+3)
Juan Storni (+7)
Alfredo Cappella (+6)

Desert Palm Polo (+15)
Tariq Albwardy (0)
Matias Machado (+4)
Santiago Laborde (+5)
Alejo Taranco (+6)

Zedan Polo (+16)
Amr Zedan (0)
Luis Gagliardi (+2)
Felipe Viana (+4)
Pelon Stirling (+10)

ADCB Team from Ghantoot (+16)
Ali Al Merri (0)
Juan Zubiaurre (+4)
Facundo Sola (+8) / Juan Zavalita
Pelayo Berazadi (+4)


Weitere Informationen:
www.presidentpolocup.ae
www.facebook.com/GhantootPolo
twitter.com/GhantootPolo