Sieger des zweiten Polo Cup Ascona ist das einheimische Team Polo Club Ascona. Mit 7:5 besiegten Piero Dillier (0), Philipp / Uwe Zimmermann (-1 / +1) sowie Lucas Labat (+6) im Finale das Team Hotel Giardino mit Renate Seidler (0), Laura Vuille (0) und Gonzales Yanzon (+4) und landeten damit ganz oben auf dem Treppchen.

Platz drei sicherte sich das Team Julius Bär mit Mark Hänni (-1), Thomas Wolfensberger (+1) und Pedro Fernandez Llorente (+5), das sich im kleinen Finale ebenfalls mit 7:5 gegen das Team Seven / Poroli Riva Boats durchsetzen konnte.

Insgesamt traten am vergangenen Wochenende sechs Team auf dem ehemaligen Flughafen im schweizerischen Ascona an. Mehr als 3.000 Besucher ließen sich die Chukka nicht entgehen. Bereits die Parade durch den Ort verfolgten am Samstag zahlreiche Zuschauer. Uwe Zimmermann, Veranstalter und Präsident des Polo Club Ascona: „Trotz Regens am Sonntag wurden alle Spiele ausgetragen und 11.000 CHF an die Styger Stiftung für Kinder übergeben. Eine tolle Stimmung, schöne Pokale und Preise und eine herzliche sowie großzügige Gastfreundschaft haben dieses Turnier ausgezeichnet.“


Die Platzierungen:
1. Polo Club Ascona (+5/+7)
Piero Dillier (0)
Philipp & Uwe Zimmermann (-1 / +1)
Lucas Labat (+6)

2. Hotel Giardino (+4)
Renate Seidler (0)
Laura Vuille (0)
Gonzales Yanzon (+4)

3. Julius Bär (+5)
Mark Hänni (-1)
Thomas Wolfensberger (+1)
Pedro Fernandez Llorente (+5)

4. Seven / Poroli Riva Boats (+4)
Dayna Waechter(-1)
Jillian Waechter (-1)
Marcos Riglos (+6)

5. Maserati / Audemars Piguet (+6)
Alberico Ardissone (0)
Davide „Kiko“ Casanova (0)
Chris Hyde (+6)

6. Styger & Partner (+3)
Marcel Geser (0)
Daniel Waechter (-1)
Lucas Terrera (+4)


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken