Mit fünf Teams ist die diesjährige Hamburger Low Goal Meisterschaft vom 9. und 10. Juli im Hamburger Polo Club so stark besetzt wie nie zuvor. Mit dabei sind wieder viele Nachwuchstalente aus dem norddeutschen Raum sowie auch drei Spieler aus dem Jugendkader des Leistungszentrums Hamburger Polo Gestüt.

Das Turnier findet im Rahmen der Polo Fun League statt und soll vor allen Dingen Einsteigern und Anfängern als ein Sprungbrett in den Turniersport dienen. Eine der Grundideen der Fun League ist es, dass eine Mannschaft aus möglichst vielen Spielern und Spielerinnen besteht, die sich eine Position teilen. Dadurch sollen auch Einsteiger gefördert werden, die nur ein oder zwei Pferde zum Start ihrer Karriere zur Verfügung haben.


Die Teams:
Gruppe I
Mannschaft A (+1)
Florian Jütte (0)
Alexander Bock (-1)
Peter Künast (+1)
Wolfgang Kailing (+1)

Mannschaft B (-3)
Andreas Schwiertz (-1)
Grietinus Haan (0)
Michael Schlarmann (-1)
Rico Richert (-1)

Mannschaft C (+1/+2)
Tilemann Kühl (-1)
Nici Sandweg (0/+1)
Gregor Gerlach (+1)
Toby Macchesi (+1)

Gruppe II
Mannschaft D (0)
Matthias Sdrenka (-1)
Sven Schumacher (-1)
Lukas Sdrenka (0)
Tim Ward (+2)

Mannschaft E (-1/+1)
Max Nussbaumer (0)
Nolly Winter (+2)
Steffi/ Martin (-2/-1)
Bella/ Klaus (-1/0)


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken


www.hamburger-polo-club.de