„Dorf im Pflaumenhain“ (wörtliche Übersetzung des Namens „Bangkok“) – Stadt der Engel (Übersetzung von „Krung Thep“, der verkürzten Thai-Bezeichnung für die Hauptstadt): So gegensätzlich wie die beiden Namen Bangkoks präsentiert sich auch die thailändische Zehn-Millionen-Metropole. Bangkok verbindet auf einzigartige Weise die alte thailändische Kultur mit dem quirligen, pulsierenden Leben einer Weltstadt. Genau diese faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne ist es, die jährlich Millionen von Touristen in die Stadt nördlich des Golfs von Thailand zieht.

Mitten im Herzen der thailändischen Hauptstadt befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Erawan-Schrein und zum Geschäfts- und Diplomatenviertel mit zahlreichen attraktiven Einkaufs- und Geschäftsstraßen das Grand Hyatt Erawan Bangkok. Das luxuriöse 5-Sterne-Businesshotel mit resortähnlichen Anlagen verfügt über insgesamt 380 Zimmer (338 Zimmer, 36 Suiten und sechs komfortable Spa-Suiten) in zeitgemäßem und doch wohnlichem Design.

Wer es besonders privat liebt – auf der 17. Etage bietet der Grand Club, das „Hotel im Hotel“-Konzept, einen privaten Check-In mit eigenem Concierge, einer privaten Lounge und einem kleinen Konferenzraum für bis zu zehn Personen.

Zahlreiche modern ausgestattete Konferenzräume für insgesamt bis zu 750 Personen, der große Ballsaal, der bei Empfängen problemlos bis zu 1.500 Gäste fasst, und „The Residence“, Bangkoks erste vielseitig einsetzbare Veranstaltungslocation von 950 Quadratmetern, machen das Grand Hyatt Erawan Bangkok zu einem idealen Business- und Eventort für zum Beispiel Tagungen, größere Firmenveranstaltungen, Geschäftstreffen und Hochzeiten.

Entspannungs- und Erholungssuchende finden im 7.000 Quadratmeter großen „i.sawan Residential Spa & Club“ neben einem komplett ausgestatteten Fitness-Center auch Behandlungsräume und -bungalows, Spa Schönheitsanwendungen, Spa-Cottages zur Übernachtung, einen Außenpool sowie einen Whirlpool. Ein Laufpfad auf dem Hoteldach sowie mehrere Tennis- und Squashplätze runden das umfangreiche Wellness- und Sportangebot ab.

Kulinarisch haben die Gäste im Grand Hyatt Erawan Bangkok die Qual der Wahl. Das „Spasso“, ein schickes und trendiges Restaurant, serviert italienische Speisen, „The Dining Room“ und „The Garden Lounge“ werden für ihre thailändischen und internationalen Spezialitäten geschätzt und im „Tables“ kommt traditionelle europäische Küche (hauptsächlich französisch) auf die Teller. Darüber hinaus laden weitere Bars und Restaurants wie „Bar @494“, „The Breezeway“, „Snax“, „Juice Bar“, „Erawan Bakery“ und „You & Me“ zum Genießen und Verweilen ein.

Das hauseigene Business Center, ausgestattet mit der neuesten Technologie, bietet umfangreiche Sekretariatsdienste und ist täglich rund um die Uhr zugänglich. Grand Hyatt Erawan Bangkok – das ideale Ziel für den Geschäfts- und Individualreisenden.

Übrigens: Der zeremonielle Name von Bangkok lautet „Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit“. Mit 168 lateinischen Buchstaben ist diese alte Thai-Bezeichnung der Hauptstadt der längste Ortsname der Welt.


Bildergalerie:



Weitere Informationen zum Grand Hyatt Erawan Bangkok unter www.hyatt.com