Mit extrem schnellen Spielzügen begeisterte das Team „Prinz von Hessen“ das Publikum bei dem Frankfurter Gold Cup 2011. Dass bis zum letzen Chukka spannende Endspiel gewann das „Team Prinz von Hessen“ mit Patrick Maleitzke (+2), Wolf-Rüdiger Schwarz (-1), Maurice Hauss (+2) und Daniel Hauss (+2) am vergangenen Sonntag mit einem 9:6 gegen das Team CSC mit Estelle Wagner (-1), Yves Wagner (0), Martin Riglos (+4) und Alexander Ludorf (-1).

Der dritte Platz ging an das Team Frankfurter Sparkasse mit Wolfgang Kailing (+1), Philipp K. zu Stolberg – Wernigerode (+1), Philip Sommer (+1) und Peter-Philipp Kienast (+1), das sich mit einem 8:6,5 gegen das Team Kofler & Kompanie mit Reiner Reimann (-2), Bernhard Niederhammer (0), Mariano Fenosa (+3) und Francisco Giraudo (-1) einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern konnte.

Besonderer Höhepunkt der Siegerehrung war die Übergabe eines symbolischen Schecks aus den Erlösen der Stillen Auktion durch die Schirmherrin des Charity-Events, Floria Prinzessin von Hessen, an das Kinderhilfsprojekt „Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.“. Mehr als 3.000 Besucher im öffentlichen Bereich und ca. 400 Gäste in der Polo-Lounge und im VIP-Zelt waren während der drei Tage des Internationalen Polo-Turniers anwesend.

Die Ergebnisse:

Freitag, 23. September 2011

CSC

:

Interconti

5

:

4,5

Prinz von Hessen

:

Polo Sport

12

:

3,5

1822 FraSpa

:

Kofler & Kompanie

7

:

4,5


Samstag, 24. September 2011

Polo Sport

:

Kofler & Kompanie

3

:

5

Prinz von Hessen

:

Interconti

9

:

3,5

CSC

:

1822 FraSpa

5,5

:

4


Sonntag, 25. September 2011

Polo Sport

:

Interconti

0,5

:

10

1822 FraSpa

:

Kofler & Kompanie

8

:

6,5

Prinz von Hessen

:

CSC

9

:

6



Die Platzierungen:

1. Prinz von Hessen (+5)

Patrick Maleitzke (+2)
Wolf-Rüdiger Schwarz (-1)
Maurice Hauss (+2)
Daniel Hauss (+2)

2. CSC (+2)

Estelle Wagner (-1)
Yves Wagner (0)
Martin Riglos (+4)
Alexander Ludorf (-1)

3. 1822 FraSpa (+4)

Wolfgang Kailing (+1)
Philipp K. zu Stolberg – Wernigerode (+1)
Philip Sommer (+1)
Peter-Philipp Kienast (+1)

4. Kofler & Kompanie (0)

Reiner Reimann (-2)
Bernhard Niederhammer (0)
Mariano Fenosa (+3)
Francisco Giraudo (-1)

5. Interconti (+1)

Mortimer von Haebler (-2)
Rico Richert (-1)
Facundo Guevara (+4)
Steve Rose (0)

6. Polo Sport (0)

Michael Schlarmann (-1)
Dr. Andreas Schwiertz (-1)
Dominick Vockroth (+1)
Grietinus Haan (+1)

www.polo-sport-gmbh.com


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken