Der Ghantoot Racing & Polo Club in Abu Dhabi veranstaltete am Samstag den ersten Ghantoot-APCCR Family Polo Day 2013. Unter dem Patronat des HH Sheikh Falah Bin Zayed Al Nahyan, Chairmen des Ghantoot Racing & Polo Club, fand ein Freundschaftsmatch der Teams Habtoor und Ghantoot statt. Beide Teams begeisterten dabei das Publikum mit besonders schnellen Spielzügen. Am Ende erwies sich das Team Ghantoot mit Ahmed Al Neaimi (0), Juan Jauretche (+5), Hugo Barabucci (+7) und Facundo Sola (+8) als die stärkere Mannschaft, die mit einem 9:7 als Sieger vom Platz ging.

Das Charity Match zugunsten des Al Ain Pivate Centre for Care and Rehabilitation, das geistig behinderte Kinder in den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstützt, erzielte eine Spendensumme von rund 33.600 Euro.

„Es war ein großartiges Gefühl, ein Freundschaftsspiel für den guten Zweck zu gewinnen. Wie man es für die Spielklasse +20 erwartet, war es ein sehr spannendes Spiel“, resümiert der +8-Goaler Facundo Sola (Team Ghantoot).

H.E. Saeed Bin Houfan Al Mansouri, Vice Chairman des Ghantoot Racing & Polo Club: „Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt haben. Es war ein Tag für die ganze Familie, der sehr viel Spaß gemacht hat – und genau das wollten wir mit diesem Match erreichen.“

Beide Mannschaften spielen noch bis zum 15. März 2013 im Dubai Polo and Equestrian Club um den Gold Cup der Dubai Gold Cup Series 2013.


Die Platzierungen:
1. Ghantoot (+20)
Ahmed Al Neaimi (0)
Juan Jauretche (+5)
Hugo Barabucci (+7)
Facundo Sola (+8)

2. Habtoor (+20)
Habtoor Al Habtoor (0)
Guillermo Cuitino (+6)
Martinez Ferrairo (+7)
Salvador Ulloa (+7)


Bildergalerie: