Am vergangenen Sonntag Abend sind in Hamburg die Sieger der diesjährigen German Polo Tour ausgezeichnet worden. Das polnische Team Sowiniec, bestehend aus Mariusz Switalski (0), Mateusz Switalski (+1) und Marcin Switalski (-1), war in der Gesamtwertung der siebenteiligen Turnierserie am erfolgreichsten gewesen. Unterstützt wurde das Team, das bei allen Turnieren in wechselnder Besetzung antrat, von den Polospielern Jacinto Crotto (+5) und Zenon Crotto (+3).

Christopher Kirsch von Pegasus Events, Veranstalter der German Polo Tour, überreichte dem Team in Hamburg als Preis mehrere Exemplare der begehrten German Polo Tour-Uhr, die einen Wert von 5.900 Euro hat.