Seit Freitag, 1. August kämpfen sechs Teams in Keitum auf Sylt um den German Polo Masters Sylt – Sal. Oppenheim Gold Cup 2014. POLO+10 ist live vor Ort.

Am Dienstag siegte Lanson gegen Sal. Oppenheim mit 6:5 und konnte damit seinen zweiten Sieg bei dem Turnier verzeichnen. Am gestrigen Mittwoch lieferten sich das 4 Kampen Polo Team und König Immobilien ein spannendes Match, bei dem das 4 Kampen Polo Team mit 8:5 als Sieger hervorging.

Damit sind bis jetzt die Teams Lanson, für das Matthias Grau, TC (0), Heinrich Dumrath (+3), Thomas Winter (+4) und Christian Badenhop (+1) spielen und Team König Pilsener, für das Sebastian Schneberger (+1), Philip de Groot (+1), Valentin Novillo Astrada (+5) und Jason Warren (+1) an den Start gehen, mit zwei Siegen am erfolgreichsten. Vier Spiele muss jedes Team bestreiten, bevor die besten zwei schließlich im Finale aufeinandertreffen.

Am morgigen Freitag finden ab 14.00 Uhr die Viertelfinalspiele statt, am Samstag werden ebenfalls um 14.00 Uhr die Halbfinalspiele ausgetragen. Danach steht fest, wer am Sonntag im Finalspiel um 16.00 Uhr um den Sal. Oppenheim Gold Cup 2014 antritt. Im Anschluss an das Finalspiel kommen um 18.00 Uhr bei der großen Siegehrung alle Teams und Spieler zusammen.

Veranstalterin Stephanie (Kiki) Schneider: „Das Wetter und die Stimmung hätten hier am ersten Wochenende der German Polo Masters Sylt – Sal. Oppenheim Gold Cup und jetzt bei den Spielen in der Woche nicht besser sein können. Vor allem am Sonntag hatten wir sensationell viele Besucher. Die Aussteller hier auf dem Gelände sind absolut zufrieden. Durch das trockene Wetter ist der Platz etwas trocken gewesen, weshalb wir seit Donnerstagabend zusätzlich mit einer mobilen Bewässerungsanlage arbeiten. Das bringt viel. Mit allen Kräften arbeiten wir daran, hier optimale Spielbedingungen zu bieten. Nach den ersten Matches am Wochenende und am Dienstag und gestrigen Mittwoch liegen die Teams König Pilsener und Lanson vorn. Aber auch Team Kofler mit Santiago Marambio aus Österreich schlägt sich ausgesprochen gut. Ja, und es geht weiter. Gestern Abend ist der HighTech 40-Tonner mit den Lebensmitteln angekommen und ab heute wird hier ununterbrochen gekocht. Das Catering wird ausgezeichnet und es ist wirklich beeindruckend, mit welchem technischen Aufwand hier gearbeitet wird. Es ist eben nach wie vor so, dass es auf dem Spielgelände normalerweise keine Infrastruktur gibt. Nicht mal einen Wasserhahn. Alles, was die German Polo Masters ausmacht, wird hierher auf die Insel gebracht.“


Die Begegnungen am Wochenende:
Freitag, 8. August (Viertelfinalspiele)

14.00 Uhr Sal. Oppenheim vs. Lafina
15.30 Uhr König Pilsener vs. König Immobilien Sylt

Samstag, 9. August (Halbfinalspiele)
14.00 Uhr König Pilsener vs. Lanson
15.30 Uhr 4 Kampen vs. Lafina

Sonntag, 10. August (Finalspiele)
13.00 Uhr Spiel um den 5./6. Platz
14.30 Uhr Spiel um den 3./4. Platz
16.00 Uhr Finalspiel um den Sal Oppenheim Gold Cup (1./2. Platz)
18.00 Uhr Große Siegerehrung

POLO+10 Turniermagazin
Alle Informationen zu den Spielern, Teams und Spielzeiten finden Sie im POLO+10 Turniermagazin. Mit allen Basics zum Polosport sowie spannenden Geschichten aus dem Polouniversum und von der Insel Sylt ist das Turniermagazin ein unerlässlicher Begleiter auf dem Poloplatz.
→ POLO+10 Turniermagazin German Polo Masters Sylt – Sal. Oppenheim Gold Cup 2014 zum Download (17 MB)


Lageplan German Polo Masters Sylt 2014

© POLO+10

Die Teams:
Sal. Oppenheim (+8)

Niclas Sandweg (+1)
Sven Schneider (+3)
Tatu Gomez Romero (+4)
Jo Schneider, TC (0)

König Immobilien Sylt (+8)
Naomi Schröder, TC (0)
Tahnee Schröder (0)
Gastón Maíquez (+7)
Jack David Kiels (+1)

4 Kampen (+8)
Piero Dillier, TC (0)
Paul Netzsch (+1)
Lucas Labat (+6)
Dorian Bulteau (+1)

König Pilsener (+8)
Sebastian Schneberger, TC (+1)
Philip de Groot (+1)
Valentin Novillo Astrada (+5)
Jason Warren (+1)

Lanson (+8)
Matthias Grau, TC (0)
Heinrich Dumrath (+3)
Thomas Winter (+4)
Christian Badenhop (+1)

Lafina (+8)
Robert Kofler, TC (+1)
Koko Kofler (0)
Santiago Marambio (+6)
Viktor Beckers (+1)