Für POLO+10 berichtet Sinje Sybert aus Keitum / Sylt

Seit Freitag halten die Spitzenspieler des internationalen Polosports erneut auf Deutschlands Lieblingsinsel Hof und kämpfen um den Sieg der diesjährigen German Polo Masters Sylt, die vom 19. bis zum 28. Juli auf den Keitumer Wiesen ausgetragen werden. Dabei zeigt sich Sylt wieder einmal mehr von seiner besten Seite und verwöhnt seine Gäste schon seit Tagen mit herrlichstem Sommerwetter, das bisher auch den insgesamt sechs Teams des Sal. Oppenheim Gold Cups 2013 zugute kam.

Während der bislang sieben bestrittenen Spiele bewiesen die Teamcaptains Christian Grimme (0, König Pilsener), Jo Schneider (0, Sal. Oppenheim), Matthias Grau (0, Lanson), Uwe Schröder (0, Tom Tailor), Christopher Winter (+3, König Immobilien), Dr. Piero Dillier (0, 4 Kampen Polo Team) und ihre Mitspieler nicht nur ihr Können, sondern auch, wie schnell, kraftvoll, spannend und sexy Polo wirklich ist.

Hart umkämpft waren die Bälle gestern besonders in den Spielen zwischen dem 4 Kampen Polo Team und König Pilsener, das 5,5:6 ausging, sowie zwischen Tom Tailor und Lanson, mit einem Ergebnis von 6:7,5. Dabei war die Stimmung neben dem Spielfeld mindestens so euphorisch-angespannt wie die auf dem Feld: Jedes Goal wurde lauthals gefeiert. Genau so muss Polo sein. Wir freuen uns auf die weiteren vielversprechenden Spieltage.


Die folgenden Links führen zu unseren Bildergalerien auf Facebook, die auch ohne Facebook-Mitgliederschaft angeschaut werden können.

Dritter Spieltag → hier klicken
Zweiter Spieltag → hier klicken
Making of German Polo Masters Sylt 2013 → hier klicken


Das POLO+10 Turniermagazin German Polo Masters Sylt – Sal. Oppenheim Gold Cup 2013 zum Download (20,3 MB)
>> hier klicken


Die Ergebnisse:
Freitag, 19. Juli 2013

Tom Tailor

:

König Pilsener

5,5

:

3

Sal. Oppenheim

:

4 Kampen

7

:

4

 

 


Samstag, 20. Juli 2013

Lanson

:

Sal. Oppenheim

4,5

:

7

König Immobilien

:

4 Kampen

4,5

:

7

 

 


Sonntag, 21. Juli 2013

Sal. Oppenheim

:

König Immobilien

4

:

6,5

4 Kampen

:

König Pilsener

5,5

:

6

Tom Tailor

:

Lanson

6

:

7,5




Die Teams:
Sal. Oppenheim (+12)
Jo Schneider (0)
Sven Schneider (+3)
Tatu Gomez Romero (+4)
Valentin Novillo Astrada (+5)

König Immobilien (+11)
Naomi Schröder (0)
Christopher Winter (+3)
Santos Anca (+6)
Oliver Winter (+2)

König Pilsener (+13)
Christian Grimme (0)
Lukas Sdrenka (+1)
Gastón Maíquez (+7)
Hugo Iturraspe (+5)

Lanson (+11)
Matthias Grau (0)
Tim Ward (+3)
Thomas Winter (+5)
Moritz Gädeke (+3)

Tom Tailor (+12)
Uwe Schröder (0)
Martín Inchauspe (+5)
Eduardo Anca (+6)
Victor Beckers (+1)

4 Kampen Polo Team (+12)
Dr. Piero Dillier (0)
Paul Netzsch (+1)
Lucas Labat (+6)
Juan Manuel Concalles (+5)