Der Countdown läuft: Am 1. August beginnt auf Sylt eines der populärsten Poloturniere Deutschlands, die German Polo Masters Sylt 2014. Sechs Teams mit insgesamt 150 Pferden treten an zehn Spieltagen in Keitum auf Sylt gegeneinander an, um den Sal. Oppenheim Gold Cup für sich zu gewinnen. Die Besetzung ist in diesem Jahr beachtlich: Drei weibliche Spielerinnen und insgesamt fünf Nationen werden erwartet.

Vertreten sind Top-Spielerinnen und Spieler aus Deutschland, Argentinin, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden. Vom 1. bis 10. August 2014 kämpfen die Stars der Szene vor 15.000 erwarteten Zuschauern auf dem Poloplatz. In der Vorrunde wird im Modus „Jeder-gegen-vier- Teams“ gespielt. Bis zum 10. August werden alle Teams jeweils vier Partien gespielt haben, die besten zwei aus allen Spielen treten sich schließlich im Finale gegenüber.

„Die internationale Besetzung der Teams verspricht Polo auf höchstem Niveau. Besonders freut mich die große Präsenz der weiblichen, jungen Nachwuchs-Spielerinnen, denn es ist immer noch selten, dass sich Frauen im Polosport durchsetzen können“, so Jo Schneider, sportlicher Leiter des Turniers.