Acht Teams werden vom 29. Juli bis 07. August 2011 auf dem Poloplatz in Keitum an sieben Spieltagen gegeneinander antreten. In zwei Gruppen mit je vier Teams werden bis zum 03. August die Vorrunden im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgespielt. Am zweiten Turnierwochenende werden dann im Silver Cup die Vorrundenplatzierten von Fünf bis Acht sowie im Sal. Oppenheim Gold Cup die Vorrundenplatzierten von Eins bis Vier um den Sieg ringen. „Mit acht Mannschaften haben wir die maximal mögliche Auslastung dieses Turniers erreicht”, so Veranstalterin Kiki Schneider. „Dadurch, dass wir auch unter der Woche spielen, können wir das logistisch hinbekommen.”

Ein weiteres Highlight findet am 02. August, um 14.00 Uhr auf dem Poloplatz Keitum statt. In einem Test-Länderspiel wird die deutsche Nationalmannschaft mit Thomas Winter, Christopher Winter, Sven Schneider und Moritz Gädeke ihr Können gegen argentinische Profis unter Beweis stellen. Das Länderspiel ist gleichzeitig die Generalprobe für das Weltmeisterschafts-Qualifikationsturnier, das das deutsche Team im Spätsommer zu absolvieren hat.

Eröffnet werden die Spieltage am Samstag und Sonntag mit einer gezielten Landung der Fallschirmspringer „Seventhsky“ auf dem Spielplatz. Höhepunkt des Rahmenprogramms der German Polo Masters Sylt ist am 06. August 2011 der Auftritt der Motorradsport-Legende Egon Müller. Der 62-jährige Motorrad-Weltmeister wurde im Jahre 1983 erster und einziger Speedway-Weltmeister.


Die Teams:
Gruppe A
König Pilsener (+10)
Martijn van Scherpenzeel (+1, NL)
Alexander Piltz (+2, D)
Aki van Andel (+3)
Micky Duggan (+4, ARG)

Mercedes-AMG (+10)
NN
Christopher Winter (+3, D)
Tuki Caivano (+4, ARG)
Oliver Winter (+2, D)

Sal. Oppenheim (+10)
Christian Grimme (0,D)
Sven Schneider (+3, D)
Gastón Maíquez (+6, ARG)
Jürgen Schneider (+1, D)

König Immobilien/Hülse-Reutter (+10)
Sebastian Schneberger (+1, D)
NN (0)
Martín Podesta (+5, ARG)
NN

Gruppe B
Lanson (+10)
Matthias Grau (0, D)
Max Nussbaumer (0, D)
Thomas Winter (+5, D)
Adrian Laplacette (+5, ARG)

Tom Tailor (+10)
Uwe Schröder (0, D)
Tomás Aguirre (+4, ARG)
Eduardo Anca (+6, ARG)
Naomi/Tahnee Schröder (0, D)

Grandios.de (+10)
Piero Dillier (0, CH)
Gastón Gonzales (+2, ARG)
Lucas Labat (+6, ARG)
Paulo Netsch (+1, D)

Bombardier (+10)
Steve Rose (0, D)
Moritz Gädeke (+3, D)
NN
Manuel Guevarra (+3, ARG)


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken


www.polosylt.de