Beim HPA Gaucho International Polo Event 2013 in der O2-Arena in London errang Argentinien gegen England einen knappen Sieg. Argentinien mit Adolfo Casabal (+8), Oscar Mancini (+6) und Andrea Vianini (+7) gewann mit 11:10, England mit Jamie Morrison (+8), Max Charlton (+7) und Maurice Ormerod (+6) hatte das Nachsehen.

In zwei weiteren Matches schlug Mexico das Team Scotland ebenfalls mit 11:10 und das Team Hedonism Wines gewann gegen Merchant Hub. Das Event wurde von einem musikalischen Rahmenprogramm begleitet, bei der die argentinischen Band Tanghetto Electrotango, eine Mischung aus klassischer Tangomusik und elektronischen Beats, spielte. Nacho Figueras konnte nicht wie geplant für Argentinien antreten, nachdem er einige Tage zuvor beim St. Regis International Cup gestürzt und mit einer gebrochenen Hüfte ins Krankenhaus eingeliefert worden war.

Martin Williams, Geschäftsführer der Gaucho Restaurant Gruppe: „Das HPA Gaucho Polo Tournament 2013, das in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfand, war bis jetzt das spektakulärste von allen. Stampfende Hufe, die besten Polo Spieler der Welt kämpften gegeneinander, hunderte Flaschen Veuve Clicquot wurden genossen und über 300 Varianten argentinischen Weins wurden unter dem Dach der O2-Arena gekostet. Wir hoffen, dass unseren Gästen der Abend ebenso gefallen hat wie uns – unsere größte Herausforderung ist, das Event 2014 noch größer und besser zu machen!“


Die Teams:
Argentina (+21)
Adolfo Casabal (+8)
Oscar Mancini (+6)
Andrea Vianini (+7)

England (+21)
Jamie Morrison (+8)
Max Charlton (+7)
Maurice Ormerod (+6)

Hedonism Wines (+11)
Yevgeny Chickvarkin (0)
Roy Prisk (+3)
Sebastian Dawnay (+8)

Merchant Hub (+11)
Thomas Kato (-1)
Jamie Peel (+4)
Luis Escobar (+8)

Mexico (+21)
Luis Escobar (+8)
Carlos Gracida (+9)
Carlitos Gracida (+4)

Scotland (+18)
Jamie Peel (+4)
Jamie Le Hardy (+7)
Howard Smith (+7)