Rasante Spiele und eine ausgelassene Atmosphäre unter Spielern und Gästen prägten das vierte fürstlich fürstenbergische Polo-Turnier in Donaueschingen.

Vier Teams rangen drei Tage lang im „Spiel der Könige“ um die begehrte Siegertrophäe, den Wanderpokal aus dem Hause Fürstenberg. Schließlich ging der Pokal an das Team „Haus Fürstenberg“ mit Jeannette Griesel, Erbprinz Christian zu Fürstenberg, Agustin Kronhaus und Narcor Quiroga. Platz zwei belegte Team „Architare“, auf Platz drei kam Team „Südpol“ und Platz vier belegte das Team des Hauptsponsors „Berenberg Bank“. Traditionsgemäß – aber wieder als absolutes Highlight – kam der Pokal angeflogen: Acht Fallschirmspringer des Hauses Fürstenberg überbrachten den Pokal, nachdem sie dem Publikum ausgefallene Formationen hoch über dem Polofeld präsentiert hatten.

Insgesamt zog Erbprinz Christian zu Fürstenberg, der in diesem Jahr zum ersten Mal die Organisation des Turniers übernommen hatte, eine positive Bilanz. „Trotz starkem Regenfall am Sonntag, dem Hauptspieltag, waren unsere Gäste allesamt begeistert.“ Insgesamt verfolgten an den drei Spieltagen rund 500 Besucher das Turnier und genossen die entspannte Atmosphäre rund um das Spielfeld. Auch für die jüngeren Besucher gab es abwechslungsreiche Angebote vom Bull-Riding bis zum Torwandschießen. Für die kulinarischen Gaumenfreuden sorgte das Catering vom Restaurant „Zum Hecht“ in Geisingen, aber auch saftige Steaks fehlten nicht beim argentinisch geprägten Polovergnügen.

Besonders geschätzt wurde unter den Besuchern, dass es in diesem Jahr erstmals keinen abgegrenzten VIP-Bereich gab. Auch die familienfreundlichen Eintrittspreise ab 5 Euro und freiem Eintritt für Kinder bis 12 Jahren kamen sehr gut an.

In Zukunft will der Erbprinz das Turnier mit seinem Organisationsteam, zu dem auch die Kreativagentur Südpol aus Niedereschach zählt, noch weiter ausbauen: „Im nächsten Jahr werden noch mehr Teams gegeneinander antreten und auch das Rahmenprogramm wird umfangreicher ausfallen.“


Die Ergebnisse:
Freitag, 2. Juli 2010

Berenberg

:

Architare

5

: 2,5
Haus Fürstenberg

:

Südpol

5

: 3



Samstag, 3. Juli 2010

Südpol

:

Berenberg

6

: 4
Haus Fürstenberg

:

Architare

5

: 2,5



Sonntag, 4. Juli 2010

Architare

:

Südpol

6

: 3
Haus Fürstenberg

:

Berenberg

8

: 4,5




Die Platzierungen:
1. Haus Fürstenberg (+2)
Jeannette Griesel (-2)
Christian zu Fürstenberg (-2)
Agustin Kronhaus (+3)
Narcor Quiroga (+3)

2. Architare (+1)
Jairo Cote (-2)
Laura Fass (0)
Dominique Vockroth (+2)
Michael Fass (+1)

3. Südpol (-1)
Tilo Braeter (-1)
Kim Grabos (-1)
Ingrid Schmidt (-1)
Comanche (+2)

4. Berenberg Bank (+1)
Beate Pfister (-2)
Bernd Hotz (0)
Mathias Lexmann (+2)
Phillip Stolberg (+1)


Fürstenberg Cup 2010  Fürstenberg Cup 2010  Fürstenberg Cup 2010


www.fuerstenberg-cup.com