Sieger des ersten Frankfurter Hallen Winter Cup im Frankfurter Polo Club ist das Team Puro Polo. Das Duo, bestehend aus Markus Maier (hdc 0) und Uwe Scherer (hdc -1), glänzte mit durchweg gutem Teamwork, was ihm am Ende des Finalspiels einen klaren 7:3,5-Sieg gegen Team Poloclub Hohenzollern mit Fio Fischer (hdc 0) und Franzi Fischer (hdc -1) einbrachte.

Brani Sincic (hdc 0, Team AKZENT Invest): „Am Samstag und Sonntag erlebten die Zuschauer recht ausgewogene Chukker. Aus ganz Deutschland und sogar aus Luxemburg waren Spieler angereist. Kommentiert wurden die Spiele von Profischiedsrichter Carlos Velazquez, der den rund 200 Zuschauern so einiges über den Polosport erklärte. Dieser war mit zehn gut trainierten Polopferden angereist, die bereits bei dem Valartis Bank World Snow Polo Cup 2013 an den Start gegangen waren. Für viele eine große Überraschung waren die jungen Schwestern Franzi und Fio Fischer, die spielerisch sehr gut aufgelegt den zweiten Platz im Turnier erspielten. Fio Fischer sprang ganz kurzfristig für die erkrankte Bea Pfister, Präsidentin des Poloclubs Hohenzollern, ein. Man konnte beobachten, wie die beiden Schwestern sich von Spiel zu Spiel steigerten. Das beste Pferd Alemana wurde mit einer Pferdedecke von POLO+10/Eniteo ausgezeichnet.“

Platz drei belegte das Team El Condor mit Rico Richert (hdc +1) und Dr. Jörg Heimel (hdc -1).


Die Platzierungen:
1. Puro Polo (-1)
Markus Maier (0)
Uwe Scherer (-1)

2. Poloclub Hohenzollern (-1)
Fio Fischer (0)
Franzi Fischer (-1)

3. El Condor (0)
Dr. Jörg Heimel (-1)
Rico Richert (+1)

4. AKZENT Invest (-1)
Brani Sincic (0)
Jacy Kalusche (-1)

5. POLO+10/Eniteo.de (-2)
Oliver Kreiter (-1)
Pierre Greiveldinger (-1)

6. Gartenbau Scherer (-2)
Petra Kyaw (-1)
Susanne Margraf (-1)


www.frankfurterpoloclub.de