Gestern ist mit dem Fortune Heights Super Nations Cup im Tianjin Goldin Metropolitan Polo Club eines der wichtigsten High Goal Turniere in China gestartet. Bei der dritten Ausgabe des Event gehen vier Teams an den Start: Hong Kong-China, USA, Argentinien und England.

Das gestrige Auftaktmatch bestritten Hong Kong-China und die USA. Mit großem Abstand sicherte sich Hong Kong-China in einem sehr schnellen und engumkämpften Match den Sieg und schickte die Amerikaner mit 13:6 vom Platz.

Mit dem Sieg hat Hong Kong-China bereits den Sprung ins Finale am Sonntag, 5. Oktober geschafft. Als Gegner wartet England oder Argentinien. Die USA kämpfen im kleinen Finale um den dritten Platz.

Der erste Spieltag war ein perfekter Start in das Turnier, das Jahr für Jahr die rasante Entwicklung Chinas in der internationalen Poloszene aufzeigt.


Die Teams:
Hong Kong, China (+24)

Lucas Lalor (+6)
Santiago Cernadas (+6)
John-Paul Clarkin (+8)
John Fisher (+4)
Reserves: Bautista Sorzana (+6)

USA (+24)
Carlos Gracida Jr. (+3)
Andres Weisz (+5)
Nicholas Roldan (+8)
Mike Azzaro (+8)
Reserves: Joel Baker (+2) and Jason Crowder (+6)

Argentinien (+24)
Pablo Dorignac (+6)
Tomás Ruiz Guiñazú (+6)
Agustín Máiquez (+6)
Martín Tassara (+6)
Reserves: Pablo Llorente (+6)

England (+22)
George Meyrick (+5)
Jack Richardson (+5)
Max Charlton (+6)
Tom Morley (+6)
Reserves: Jonny Good (+5)


Galerie: