Es war eine fulminante Premiere: Mehr als 7.000 Zuschauer verfolgten im Februar 2011 Asiens Snow Polo Premiere im Metropolitan Polo Club in der Millionenmetropole Tianjin. Jetzt legt der im November 2010 eröffnete Polo Club, Chinas größte Poloanlage, noch einen drauf: Doppelt so viele Teams mit höherem Handicap (+14 bis +16), ein größeres Spielfeld (210 x 75 Yards) und sogar mehr Schnee: Statt einer Schneedicke von 25 Zentimetern sind 30 geplant und statt 2.000 Kubikmetern Schnee 4.000.

Und noch eine weitere Neuerung sorgt für Begeisterung in Tianjin: Schirmherr der zweiten Auflage des Snow Polo Events vom 2. bis 12. Februar 2012 ist neben der Equestrian Association of China die Federation of International Polo (FIP), die erstmals seit ihrer Gründung im Jahre 1982 ein Snow Polo Turnier hosted. Eduardo Huergo, Präsident der FIP: „Mit der Organisation des ersten von der FIP organisierten Snow Polo Event weltweit freuen wir uns, Chinas Aufstieg auf die internationale Polobühne miterleben zu dürfen. Ich bin zuversichtlich, dass die FIP und der Polosport von nun an eine dauerhafte Präsenz in diesem dynamischen Land haben werden.“

Mit insgesamt zwölf Teams aus Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, England, Frankreich, Hongkong, Indien, Italien, Neuseeland, Südafrika und den USA soll der Fortune Heights Snow Polo World Cup 2012 das größte Snow Polo Turnier der Welt werden. Harvey Lee, Vice Chairman der Goldin Group (Muttergesellschaft der Metropolitan Polo Club): „Wir freuen uns sehr, den Snow Polo World Cup 2012 auszurichten und ich bin sehr zuversichtlich, dass das Turnier ein jährliches Ereignis in Tianjin werden wird.“ Chairman Pan Sutong ergänzt: „Als wir den Club vor über zwölf Monaten eröffnet haben, hätten wir nie gedacht, dass wir innerhalb eines Jahres so viel erreichen.“

Xiao Tian, Deputy Director of General Administration of Sport of China and Deputy Director of Chinese Olympic Committee: „Ich glaube, dass der Snow Polo World Cup 2012 die Popularität des Polosports in China weiter vorantreiben wird. Der Sport erlebt hier zurzeit eine regelrechte Renaissance und Snow Polo ist die Krönung dieses schnellen Sports. Gleichzeitig wird der Snow Polo World Cup auch einen Beitrag zur Internationalisierung von Tianjin leisten und die Entwicklung von China Sportindustrie beschleunigen, sodass noch bessere Bedingungen für den Polosport in China geschaffen werden können.“


Die Teams:
Argentinien
Santiago Gaztambide (+6)
Juan Casero (+1)
Pablo Jauretche (+7)
Alejandro Diaz Alberdi (+8)

Australien
Richard Rawlings (+4)
Will Gilmore (+4)
Kelvin Johnson (+5)
Glen Gilmore (+7)

Brasilien
Flavio Castilho (+5)
José Eduardo E. de Souza Aranha (+3)
Luiz Junqueira (+5)
Luiz Paulo Martins Bastos (+7)

Chile
Alejandro Fantini Braun (+4)
Andres Mayol Labbe (+4)
Ignacio Vial Mazieres (+4)
Martin Zegers Green (+6)

England
Alan Kent (+4)
Max Charlton (+5)
Jamie Le Hardy (+5)
Christopher Hyde (+6)

Frankreich
Philippe Perrier
Pierre-Henri (+5)
Patrick Paillol (+4)
Brieuc Rigaux (+5)

Hongkong
Martin Inchauspe (+5)
Guillermo Terrera (+7)
John Fisher (+4)

Indien
Col Tarun Sirohi (+3)
Shansheer Ali (+6)
Samir Suhag (+5)
Angad Kalaan (+4)

Italien
Vittorio Cutinelli Rendina
Goffredo Cutinelli Rendina (+3)
Bautista Sorzana (+6)
Martin Espain Gastaldi (+7)

Neuseeland
Richard Hunt
James Watson (+5)
David Miller (+5)
Craig Wilson (+6)

Südafrika
Clive Peddle
Leroux Hendricks (+4)
Jean du Plessis (+6)
Tom de Bruin (+6)

USA
Dr. Richard T. Caleel
Matthew Ladin (+4)
John S. Gobin (+5)
Guillermo “Memo” Gracida Jr. (+7)


Weitere Informationen im Internet unter www.metropolitanpoloclub.com