Bei schönstem Sonnenschein und gefühlten Frühlingstemperaturen trafen heute in Kitzbühel die acht Teams des Valartis Bank Snow Polo World Cup 2014 aufeinander. Dass der Winter auch in Kitzbühel auf sich warten lässt, tat der Stimmung keinen Abbruch. In den letzten Tagen wurden LKW-Ladungen voll Schnee angefahren, um den Platz zu präparieren damit Pferde und Spieler sicher und mit möglichst geringer Rutschgefahr spielen können.

Schon das erste Spiel zeigte rasanten Polosport auf hohem Niveau: Für das Siegerteam des letzten Jahres, Audi, spielten Estelle Wagner (0), Patrick Maleitzke (+4) und Tim Ward (+5). Sie traten im Eröffnungsmatch gegen das Team Valartisbank mit Stefan Proietti (+1), Tarquin Southwell (+8) und Tito Gaudenzi (+3) an. Die beiden Teams lieferten sich ein packendes Match. Doch obwohl Spieler und gleichzeitig Veranstalter des Valartis Snow Polo World Cup, Tito Gaudenzi, mit vollem Einsatz für den Sieg kämpfte, unterlag sein Team knapp dem Team Audi mit 11 : 12,5.

Im zweiten Spiel verlor das Team Wintertechnik mit Steffi von Pock (+1), Eva Brühl (+3) und Pedro Llorente (+6) mit 6 : 10 Team Tom Tailor mit Uwe Schröder (+1), Martin Inchauspe (+6) und Thomas Winter (+5). Das dritte Match des Tages bestritten die Teams Agusta Westland und Luxury/Castelfalfi. Mit 4,5 Punkten Vorsprung gewann Luxury mit Andy Golling (0), Horacio F. Llorente (+5) und Horacio H. Llorente (+5) 12,5 : 8 gegen Agusta Westland mit Sebastian Schneberger (+2), Sven Schneider (+4) und Valentin Novillo Astrada (+6).

Am lautesten – im positiven Sinne – ging es beim letzten Spiel des Tages, Team Kitzbühel gegen Team Bernd Gruber, zu. Das Team Bernd Gruber mit den Brasilianern Marcus Schalldach (+2), Sergio Figueiredo (+3) und Guilherme Lins (+6), hatte eine treue Fangemeinschaft, unverkennbar gehüllt in die Flagge Brasiliens, die ihr Team lautstark anfeuerten. Und sie jubelten nicht umsonst: Das Team Bernd Gruber konnte sich mit 9 : 5 gegen das Team Kitzbühel mit den Spielern Henk van Druten (+1), Maurice van Druten (+3) und Matias Maiquez (+7) durchsetzen.

Die folgenden Links führen zu unseren Bildergalerien auf Facebook, die auch ohne Facebook-Mitgliederschaft angeschaut werden können.

Fotos vom ersten Spieltag → hier klicken
Fotos Team Präsentation → hier klicken

Die Ergebnisse:
Freitag, 17. Januar 2014
Audi : Valartisbank 12,5 : 11
Tom Tailor : Wintertechnik 10 : 6
Agusta Westland : Luxury/Castelfalfi 8 : 12,5
Kitzbühel : Bernd Gruber 5 : 9

 

Der Spielplan:
Samstag, 18. Januar 2014:

Valartisbank

:

Wintertechnik

Agusta Westland

:

Kitzbühel

Luxury/Castelfalfi

:

Bernd Gruber

Audi

:

Tom Tailor




Die Teams:
Valartis Bank (+11)
Stefan Proietti (+1)
Tarquin Southwell (+8)
Tito Gaudenzi (+3)

Kitzbühel (+10)
Henk van Druten (+1)
Maurice van Druten (+3)
Matthias Maiquez (+6)

Tom Tailor (+13)
Uwe Schröder (+1)
Martin Inchauspe (+7)
Thomas Winter (+5)

Agusta Westland (+12)
Sebastian Schneberger (+2)
Sven Schneider (+4)
Valentin Novillo Astrada (+6)

Audi (+9)
Estelle Wagner (0)
Patrick Maleitzke (+4)
Tim Ward (+5)

Wintertechnik (+10)
Steffi von Pock (+1)
Eva Brühl (+3)
Pedro F. Llorente (+6)

Luxury/Castelfalfi (+11)
Andy Golling (0)
Horacio H. Llorente (+6)
Horacio Llorente (+5)

Bernd Gruber (+11)
Marcus Schalldach (+2)
Sergio Figueiredo (+3)
Guilherme Lins (+6)


Weitere Informationen gibt es auf: www.kitzbuehelpolo.com