Polopremiere in Marokko. Am Samstag, 27. April, findet im Jnan Amar Polo Resort Marrakesch die erste Jnan Amar Polo Challenge statt. Das Benefizevent zugunsten der Eve Branson Foundation steht unter der Schirmherrschaft der Royal Moroccan Polo Federation und dem Patronat von His Majesty The King Mohammed VI. POLO+10 begleitet das Event und wird live aus Marokko berichten.

Neben internationalen Playern wie Fred Mannix, Amr Zedan, Mariano Uranga, Santiago Novillo Astrada, Federico Boudou und Ignacio Tejerina gehen Mitglieder der marokkanischen königlichen Garde (unter anderem Sgt Ahmed Bentaib and Lt Sidi Mohamed El Mhamdi) an den Start. Die Polo Ponys für das Match werden von Patrick Guerrand-Hermès zur Verfügung gestellt. Der ehemalige Präsident der Federation of International Polo (FIP) ist bereits seit Jahrzehnten in Marokko zuhause.

Das Jnan Amar Polo Resort ist Marokkos neuester Polo- und Reit-Club. Bisher wurde mithilfe des spanischen Santa Maria Polo Club ein exzellentes Polofeld angelegt, ein zweites befindet sich noch im Bau. Der Jnan Amar Polo Club ist Teil einer größeren Anlage mit einem 5-Sterne-Luxushotel, einer Spa- und Wellnessbereich, mehreren Restaurants und über 80 Luxusvillen, deren Bau bis 2015 geplant ist. Komplett fertiggestellt, wird der Jnan Amar Polo Club neben State-of-the Polo Facilies auch ein Clubhaus, eine Polo Academy und ein Pferdezentrum beherbergen.

Amar Abdelhadi, Eigentümer des Jnan Amar Polo Resort: „Unser Traum von einem State-of-the-Art Polo Club, integriert in ein Luxusresort, wird wahr. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt die Pforten öffnen können. Möglich wurde dies vor allem auch dank der Allianz mit der Eve Branson Foundation.“

Eve Branson von der Eve Branson Foundation: „Ich freue mich sehr, meine Begeisterung für Polo – als Zuschauer natürlich! – und mein Engagement für die ärmlichen Siedlungen im Atlasgebirge verbinden zu können.“ Die Eve Branson Foundation setzt sich dafür ein, den Menschen im Atlasgebirge bei Marrakesch bessere Lebensbedingungen zu schaffen.

Das Poloturnier ist eingebettet in ein Wochenende, das vom 26. bis 28. April ganz im Zeichen des Polosport steht.