„Alles Pferd nach Essen“, der augenzwinkernde Slogan der EQUITANA gilt auch in Zukunft. Denn mit dem Abschluss eines Zehn-Jahres-Vertrags zwischen Reed Exhibitions Deutschland und der Messe Essen besiegelten beide Seiten ihre Partnerschaft für weitere fünf Veranstaltungen bis ins Jahr 2019. „Essen als Geburtsort der EQUITANA bleibt auch in Zukunft die Messe-Hauptstadt der Pferdewelt“, freut sich Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland GmbH anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Die EQUITANA, die seit ihrer Premiere 1972 in Essen beheimatet ist und sich seither zur weltweit größten Messe des Pferdesports entwickelt hat, zählte zuletzt mehr als 850 Aussteller aus 30 Nationen und 213.000 Besucher aus dem In- und Ausland. Die EQUITANA, seit 2005 durch eine Hengstschau erweitert und an vier Abenden Schauplatz der HOP TOP Show mit fast 20.000 Zuschauern, ist damit eine der besucherstärksten Messen in Deutschland. Das unterstreicht auch Frank Thorwirth, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Essen: „Die EQUITANA ist ein Juwel im Essener Messeprogramm und ein Botschafter, der für neun Tage Gäste aus aller Welt nach Essen bringt. Wir sind stolz darauf, sie für ein weiteres Jahrzehnt zu Gast zu haben.“ Die kommende EQUITANA, Weltmesse des Pferdesports, findet vom 12. bis 20. März 2011 statt.

Auf dem Bild:
Im Rahmen der EQUITANA Open Air in Neuss wurde der neue Vertrag am 30. Mai unterzeichnet. V.l.n.R.: Matthias Templin und Hans-Joachim Erbel (beide Geschäftsführer Reed Exhibitions Deutschland GmbH), Frank Thorwirth (Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Essen) und Christina Uetz (Event Director EQUITANA).

Weitere Informationen unter www.equitana.com