Hamza Mawaz Khan (+3), N Shaikh (+2), Saqib Khan Khakwani (+3) und Matias Vial Perez (+6) vom Team Alfalah Insurance sind die Sieger des Enterprise Punjab Cup im nordpakistanischen Lahore Polo Club. Im Finale setzten sich die Vier knapp mit 5:4 gegen Sufi Muhammad Aamir (+2), Sufi Muhammad Haris (+1), Gaston Moore (+7) und Shah Qubilai Alam (+4) vom Team Master Paints durch und sicherten sich damit den Sieg.

Von Beginn an ging Team Alfalah Insurance in Führung und setzte sich nach dem ersten Chukker mit 2:0 ab. Team Master Paints konterte im zweiten Chukker, schaffte es aber noch nicht, das Spiel zu drehen. Und so lag Team Alfalah Insurance lag nach der ersten Spielhälfte mit 3:2 weiterhin vorn. Im dritten Chukker dann scorte Master Paints zweimal, während Alfalah Insurance keinen Treffer erzielen konnte, und Master Paints ging mit 4:3 in Führung. Doch Alfalah Insurance gab nicht kampflos auf, verwandelte im vierten und letzten Chukker zwei Goals und verwies Master Paints damit auf den zweiten Platz.

Auf dem dritten Platz landeten Abdul Rehman Monnoo (+1), Raja Temur Nadeem (+3), Maj Gen Isfandiyar Ali Khan Pataudi (+3) und Manuel Crespo (+7) vom Team Army / Coca Cola mit einem 8:7-Sieg über das Team Diamond Paints.

Insgesamt kämpften sechs Teams mit Handicaps von +10 bis +14 beim Enterprise Punjab Cup um den Sieg.