Am 1. August findet bereits zum sechsten Mal der Engel & Völkers Polo Cup auf der privaten Finca „Son Coll“ des Unternehmensgründers und Vorstandsvorsitzenden Christian Völkers statt. Der erste Polo Cup vor sechs Jahren war mit 180 geladenen Gästen noch eine eher kleine Veranstaltung. Mittlerweile hat sich der Polo Cup von Engel & Völkers als festes gesellschaftliches Ereignis auf der Insel etabliert. Im vergangenen Jahr kamen rund 600 internationale Gäste, darunter Mitarbeiter, Geschäftspartner, Freunde und internationale Persönlichkeiten aus Politik, Medien, Kultur, Wirtschaft und Sport.

„Polo ist mein Lieblingssport und mein größtes Hobby. Das größte neben schönen Immobilien“, sagt Christian Völkers voller Vorfreude auf das bevorstehende Event. „Es ist ein besonderes Privileg, dass ich meiner Leidenschaft auf „Son Coll“ nachgehen kann und sie hier gleichzeitig mit so vielen Freunden und Weggefährten teilen kann.“

An insgesamt drei Turniertagen treten sechs hochkarätige Teams à drei Spieler gegeneinander an. Die Sponsoren Bentley, Cartier, Vertu, La Martina, die Resorts Forest Lakes/Eagles Paradise sowie Engel & Völkers stellen die Teams. Auch in diesem Jahr steht der Polo Cup unter dem Motto „It’s time to share“ ganz im Zeichen der 2008 gegründeten Engel & Völkers Charity e.V., die ein eigenes Schulprojekt in Togo finanziert. Mit den Spenden sowie den Einnahmen der Charity-Auktion soll der weitere Ausbau der Schulgebäude sichergestellt sowie die Deckung der laufenden Kosten gewährleistet werden.


Die Teams:
Bentley (+4)

Bolko Kiessling (+1)
Conrad Kiessling (+1)
Jose Luis Baretto (+2)

Engel & Völkers (+4)
Christian Völkers / Fabien Pictet (0)
Diego Leal (+1)
Christophe Kirsch (+3)

La Martina (+6 / +5)
Yoanna Otto (-1)/ Rackham Schröder (-2)
Gustavo Velazquez (+1)
Eduardo Anca (+6)

Cartier (+4)
Carl-Eugen zu Oettingen-Wallerstein (0)
Alfonso Castillo (+1)
Christopher Winter (+3)

Forest Lakes (+4)
Daniel Crasemann (0)
Bernhard Schurzmann (0)
Tim Ward (+4)

Vertu (+5 / +4)
Valerie Crasemann (-1) / Christian Philipp Völkers (-2)
Alberto Comenge (0)
Santos Anca (+6)