Am 27. und 28. September hat die Engel & Völkers + Land Rover Polo School auf Mallorca das erste Jugendcamp veranstaltet. Insgesamt acht Kinder und Jugendliche haben an dem zweitägigen Trainingscamp auf „Son Coll“, der privaten Finca von Christian Völkers (Vorstandsvorsitzender und Unternehmensgründer der Engel & Völkers AG), teilgenommen. Vier von ihnen – Vincent Ernst, Tizian Müller, Emil Grabosch, Paul Grabosch – hatten mit ihrem Sieg beim Abschlussturnier des FIP Polo Jugend Camp, das im Mai im Hamburger Polo Club stattgefunden hat, die Reise gewonnen und wurden von der Engel & Völkers + Land Rover Polo School eingeladen. Außerdem sind noch vier weitere Nachwuchstalente auf die Baleareninsel mitgekommen: die beiden anderen Grabosch-Brüder Michl und Anton sowie Fedora Stoldt aus Hamburg und Lara Wetzel aus der Schweiz.

In den zwei Tagen erlebten die jungen Polistas ein intensives Trainingsprogramm mit Reit- und Schlagtechniken, Regelkunde, Stick & Ball, Strategie und Spielaufbau-Übungen. Am Samstagabend kamen alle inklusive einige der mitgereisten Eltern bei einem Asado zusammen. Geleitet wurde das Jugendcamp von Thomas Winter (+4), Deutschlands bestem Polospieler: „Die Kinder waren total begeistert und haben an dem Wochenende viel dazugelernt, vor allem im Spielaufbau. Leider musste das Abschlussturnier wegen Regens ausfallen. Aber ansonsten war das Wetter super und alle hatten großen Spaß. Das Ambiente auf Son Coll ist perfekt. Wir hatten köstliches Essen und in ihrer Freizeit konnten die Kinder im Pool schwimmen und Fußball spielen.“

Christian Völkers, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG: „Wir freuen uns, dass wir mit dem ersten Jugendcamp auf Mallorca Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten konnten, den Polosport unter optimalen Trainingsbedingungen sowie mit einem qualifizierten Trainerteam zu erlernen. Die gezielte Nachwuchsförderung ist für uns ein besonderes Anliegen und eine wertvolle Investition in die Zukunft des Polosports.“

Aufgrund der großen Nachfrage plant die Engel & Völkers + Land Rover Polo School die Nachwuchsarbeit auszubauen und im nächsten Jahr weitere Jugendcamps zu veranstalten. „Wir möchten Kinder und Jugendliche optimal fördern, indem wir unser Angebot an Jugendcamps kontinuierlich erweitern. Für die jungen Poloschüler sind Jugendcamps sehr wichtig, da sie stets ihren aktuellen Leistungsstand mit Gleichaltrigen überprüfen können“, so Christian Völkers weiter.

Thomas Winter, der mit seinem erfolgreichen Nachwuchskader aus Hamburg längst gezeigt hat, wie wichtig systematische Nachwuchsarbeit ist, ergänzt: „Wir wollen ein bundesweites Kadersystem aufbauen und in allen vier Regionen des DPV (Nord, Ost, West und Süd) Jugendcamps anbieten, in denen die Kinder regelmäßig trainieren können. Die besten acht Teilnehmer werden in einem extra Camp noch gezielter gefördert.“


Über die Engel & Völkers + Land Rover Polo School
Christian Völkers gründete die Engel & Völkers + Land Rover Polo School gemeinsam mit Rackham F. Schröder, Geschäftsführender Gesellschafter von E&V in Berlin, und Thomas Winter, Deutschlands derzeit bestem Polospieler. Mit der britischen Geländewagenmarke Land Rover hat Engel & Völkers einen namhaften Kooperationspartner für die Polo Schule gewonnen. Land Rover engagiert sich seit langem für Sport- und Freizeitaktivitäten und möchte den Polosport populärer machen. Die Engel & Völkers + Land Rover Polo School bietet Kurse in Hamburg, Berlin, Argentinien sowie auf Mallorca an.

Weitere Informationen zur Engel & Völkers + Land Rover Polo School sowie zum Kursangebot finden Sie unter dem folgenden Link: www.engelvoelkers.com/poloschool


Galerie: