Ein Bericht von Eric Weil

Wie bereits bei den Tortugas Open stehen sich auch im Finale der Hurlingam Open am kommenden Samstag, 5. November, erneut die Teams Ellerstina Etiqueta Negra (Vorjahressieger und Gewinner der Tortugas Open 2011, Polo+10 berichtete) und La Dolfina Dubai gegenüber.

Mit mehr als eindeutigen 17:9 schlug La Dolfina am Samstag dank besserem Einzel- und Teamplay das Team Pilara Piaget, das die gesamte Zeit über nicht richtig ins Spiel gefunden hat. Großen Anteil am Sieg hatte Pablo Mac Donough (+10) mit insgesamt sechs Toren, der nach und nach die Führung immer weiter ausbaute.

Ellerstina mit den drei Pieres-Brüdern hatte es am Sonntag gegen die vier Novillo Astrada Brüder vom Team La Aguada wesentlich schwerer. Obwohl Ellerstina mit einer Sechs-Goal-Führung ins letzte Chukka ging, mussten sie hart kämpfen, diese zu verteidigen. Am Ende konnte La Aguada auf zwei Tore verkürzen. Endstand 14:12 für Ellerstina. Facundo Pieres (+10) scorte insgesamt elf Tore für Ellerstina, während sich sein Bruder Gonzalo (+10) über das schlechte Feld beklagte, das eine Ballkontrolle schwierige macht, wodurch sie in den ersten fünf Chukkas, die 6:6 endeten, so schlecht spielten. Doch vier Goals im siebten Chukkas ließen sie wieder auf den Sieg vertrauen.

Im Spiel Estancia Grande Sancor Seguros gegen Chapa Uno Hope Funds sicherte sich das Team Estancia Grande seinen ersten Sieg der Saison: Die Spieler starteten besser koordiniert und wurden ihrem 36-Goal-Handicap gerecht. Während es in der ersten Hälfte noch 8:7 noch knapp aussah, führte eine Fünf-Goal-Führung im fünften Chukka Estancia Grande weiter Richtung Sieg. Endstand: 19:16. Sehr viel knapper konnte sich Alegria Crowne Plaza mit einem sehr guten Frederick Mannix (+7) mit 13:12 gegen Indios Chapaleufu Dos durchsetzen.

Sowohl La Dolfina als auch Ellerstina haben alle ihre drei Spiele in ihrer Gruppe gewonnen und stehen mit je sechs Punkten an der Spitze. In Gruppe A haben die Teams Pilara, Chapa Uno und Estancia Grande jeweils zwei Punkte, während in Gruppe B La Aguada mit vier, Alegria mit zwei und Indios Chapaleufu Dos mit null Punkten die Qualifikationsspiele beenden.

Die Ergebnisse:

Dienstag, 18. Oktober 2011

La Dolfina

:

Chapa Uno Hope Funds

23

:

11

Estancia Grande Sancor Seguros

:

Pilará Piaget

15

:

17


Mittwoch, 19. Oktober 2011

Ellerstina Etiqueta Negra

:

Alegria Crowne Plaza

18

:

11

La Aguada BMW

:

Indios Chapaleufú II Cardón

15

:

10


Samstag, 22. Oktober 2011

Pilará Piaget

:

Chapa Uno Hope Funds

12

:

13

La Dolfina

:

Estancia Grande

20

:

10


Montag, 24. Oktober 2011

La Aguada BMW

:

Alegria Crowne Plaza

12

:

9

Ellerstina Etiqueta Negra

:

Indios Chapaleufú II Cardón

14

:

12


Samstag, 29. Oktober 2011

Chapa Uno Hope Funds

:

Estancia Grande

19

:

16

La Dolfina

:

Pilará Piaget

17

:

9


Sonntag, 30. Oktober 2011

Alegria Crowne Plaza

:

Indios Chapaleufú II Cardón

13

:

12

La Aguada BMW

:

Ellerstina Etiqueta Negra

14

:

12



Die Teams:

Gruppe A

La Dolfina Dubai (+39)

Adolfo Cambiaso (+10)
David Stirling (+9)
Pablo Mac Donough (+10)
Juan M. Nero (+10)

Estancia Grande Sancor Seguros (+36)

Agustín Merlos (+9)
Lucas Monteverde (+9)
Sebastián Merlos (+9)
Bartolomé Castagnola (+9)

Pilará Piaget (+33)

Hilario Ulloa (+9)
Christian Laprida (+8)
Bautista Heguy (+8)
Luke Tomlinson (+8)

Chapa Uno Hope Funds (+32)

Pablo Pieres (+8)
Guillermo Case (+8)
Rodrigo Ribeiro de Andrade (+8)
Jame Carcía Huidobro (+8)

Gruppe B

Ellerstina Etiqueta Negra (+37)

Facundo Pieres (+10)
Nicolás Pieres (+8)
Gonzalo Pieres (+10)
Ignacio Heguy (+9)

Alegría Crowne Plaza (+32)

Frederick Mannix (+7)
Francisco Bensadón (+8)
Mariano Aguerre (+9)
Francisco de Narváez (+8)

La Aguada BMW (+36)

Javier Novilla Astrada (+9)
Eduardo Novillo Astada (+9)
Miguel Novillo Astrada (+9)
Ignacio Novillo Astrada (+9)

Indios Chapaleufú II Cardón (+33)

Alberto Heguy (+8)
Alejandro Novillo Astrada (+8)
Julio Arellano (+9)
Eduardo Heguy (+8)


www.aapolo.com