Mit dieser Special Edition setzt die Schweizer Luxusuhrenmarke Hublot ein weiteres Zeichen, die ihre Philosophie des Teilens und das Unterstützen weniger bevorteilter Menschen unterstreicht. Gemeinsam mit der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch entwarf Hublot die auf 25 Exemplare limitierte Sonderedition HUBLOT Human Rights Watch und spendete bereits zum Auftakt der Kooperation 20.000 Euro. Von jeder verkauften Uhr fließt ein Teil in diese Spendenaktion.

Die ausgesprochen elegante und extravagante Uhr mit schwarzem Keramikgehäuse ist auf der Lünette mit 36 royalblauen Saphiren besetzt. In das schwarz glänzende Zifferblatt aus Mineralglas ist ebenfalls in blauer Schrift die Human Rights Charta eingraviert, wobei das Human Rights Watch Logo dezent die Rückseite der Uhr ziert. Ein schwarzes Lackarmband aus Kalbsleder, vervollkommnet das aparte Design. Aber auch im Inneren punktet die Human Rights Watch mit Werten und ist ausgestattet mit einem Automatikwerk, das eine Gangreserve bis zu 42 Stunden bietet.

Exklusiv und philanthropisch: Definitiv ein besonderes Weihnachtsgeschenk!

Technische Details
Artikelnummer: 565.CX.1190.VR.1201.HRW14
Gehäuse: „Classic Fusion“ Durchmesser 38 mm, Polierte, schwarze Keramik
Lünette: Schwarz eloxiertes, poliertes Aluminium, besetzt mit 36 blauen Saphiren und 6 H-förmige Titansenkschrauben
Lünettenflanke: Schwarzes Verbundglas
Glas: Entspiegeltes Saphirglas
Krone: Schwarze Keramik mit HUBLOT-Logo
Boden: Polierte, schwarze Keramik mit HUMAN RIGHTS WATCH Logo mit entspiegeltem Saphirglas
Wasserdichtheit: 5 ATM oder 50 Meter
Zifferblatt: Mineralglas, eingravierter Text blau lackiert
Zeiger: skelettiert und facettiert, Schwarz galvanisiert
Uhrwerk: HUB 1110 mit automatischem Aufzug
Anz. der Bestandteile: 63
Gangreserve: 42 Stunden
Armband: Armband aus schwarzem Kautschuk und glänzendem Kalbsleder mit blauen Nähten
Schließe: Faltschließe aus Stahl, PVD schwarz
Preis UVP: 11.000 €