Am kommenden Wochenende gehen bei den Deutschen Meisterschaften Low Goal im Rhein Polo Club Düsseldorf die Entscheidungen in die finale Runde. Als einziges der zehn Teams bisher ungeschlagen und damit mit besten Chancen auf das Finale: das Team Steigenberger mit Wolfgang Kailing (+1), Peter Kienast (+1), Maurice Hauss (+1) und Florian Jütte (-1) (Polo+10 berichtete).

Zur gleichen Zeit treten auf Sylt in Hörnum am Oststrand zum vierten Mal sechs international besetzte Teams beim Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt gegeneinander an. Mit dabei auch Vorjahressieger und Nachwuchstalent Lukas „Löckchen“ Sdrenka (Polo+10 berichtete).

Währenddessen kämpfen beim Pfingst Polo Cup auf Gut Aspern vier Teams um den Sieg (Polo+10 berichtete).