Francesco Mitrano (-1) und seine Mitspieler Bryan Lynam (0) und Francisco Menendez (+7) sind die Sieger des ersten Monte Carlo Polo Turniers. Im Finalspiel gegen das Team Barclays mit Ivan Weiss (+1), Darek Gardener (0) und Facundo Llorente (+4) errang das Team Missbach mit 9:8,5 einen knappen Sieg und hielt am Ende die Missbach Trophy in den Händen. Beide Teams kämpften bis zur letzten Minute um den Sieg des Diamond Missbach Polo Cups.

Die Erzherzogin von Österreich, Camilla Habsburg-Lothringen, überreichte dem strahlenden Francesco Mitrano die Siegestrophäe. Für Francesco Mitrano, Gründer und Präsident des neu gegründeten Monte Carlo Polo Clubs, gab es doppelten Grund zum Jubeln, da er sich neben seinem Sieg auch darüber freuten, das erste Monte Carlo Polo Turnier in Monaco erfolgreich organisiert zu haben. Die Erzherzogin Camilla Habsburg-Lothringen war bei allen Spielen des Turniers anwesend und nahm auch am Gala-Dinner zugunsten der Organisation Ecoute Cancer Réconfort teil. Neben den Polospielen wartete das Turnier mit einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm auf, zu dem eine Parade der Spieler mit ihren Pferden auf dem Platz vor dem Casino sowie ein Hüte-Wettbewerb unter den weiblichen Besuchern des Turniers am Finalsonntag gehörten.

Das erste Monte Carlo Polo Turnier in Monaco fand unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert von Monaco statt. Unter den Besuchern des Turniers fanden sich angesehene Gäste wie die Prinzen Michael und Sergius von Jugoslawien, der italienische Botschafter Antonio Morabito, Jacques Boisson, Außenminister von Monaco, und dessen Frau Carmen, der Prinz von Montenegro, der Graf und die Gräfin von Abasolo, die Freiherrin Marie Isabelle Bechade Foncillas und Carlos Puig, ebenso wie verschiedene Berühmtheiten wie Angela Ermakova, der italienische Schauspieler Paolo Stella und die libanesische Schauspielerin Lamitta Frangieh.

Francesco Mitrano: „Ich habe all meine Kraft in den Wettkampf und das Turnier gesteckt. Aber ohne die Unterstützung von Fürst Albert von Monaco und seiner Schirmherrschaft hätte ich meinen Traum vermutlich nicht verwirklichen können. Im September beginnt die Registrierung für den Monte Carlo Polo Club. Polo ist ein Sport, der wie dafür gemacht ist im Fürstentum gespielt zu werden, da viele Einwohner und ihre Kinder selbst Polo spielen. Polo ist ein stilvoller Sport und erfordert ein hohes Maß an Durchhaltevermögen. Und außerdem erlaubt Polo den Spielern, die wichtigsten Werte im Sport zu trainieren: Achtung vor dem Gegner, Akzeptanz der Regeln des Spiels, Solidarität, Teamgeist und der Geschmack des Erfolg. Ich hoffe, dass alle in Monaco lebenden Pololiebhaber uns bei der nächste Ausgabe des Turniers anschließen werden.“

Adeline Garino, Präsidentin der Organisation Ecoute Cancer Réconfort: „Uns hat das Turnier sehr gut gefallen. Alles war perfekt: die herzliche Begrüßung, die Atmosphäre, die Freundlichkeit. Außerdem sind bei der Tombola und durch die Spenden der großzügigen Sponsoren mehr als 20.000 zusammengekommen, die unsere Organisation für das Wohlbefinden unserer Patienten verwenden wird.“


Die Teams:
Missbach (+6)
Francesco Mitrano (-1)
Bryan Lynam (0)
Francisco Menendez (+7)

US Polo (+4)
Fabio Acampora (0)
Patrick Saurini (-1)
Juan Ruiz Guinazu (+5)

Audemars (+5)
Renato Bolongaro (0)
Paolo Santanbroggio (+2)
Fernando Riveira (+3)

Barclays (+5)
Ivan Weiss (+1)
Darek Gardener (0)
Facundo Llorente (+4)

Bildergalerie: