Der Startschuss für eine strategische und deutschlandweite Schiedsrichterschulung, wie sie es in der Geschichte des Deutschen Polo Verbands (DPV) noch nicht gegeben hat, ist am Samstag gefallen. Die Idee: Von oben nach unten, gleich einem Schneeballsystem, wird das UmpireSchiedsrichterwissen von einem Level zum darunterliegenden weitergegeben, um schließlich alle Clubs und Spieler Deutschlands zu erreichen. Für den ersten Step hatte der DPV alle Schiedsrichter mit Grad A oder B für eine erste Schulung mit dem englischen Profi-Umpire Jason Dixon nach Düsseldorf eingeladen. Elf Spieler in Deutschland haben einen Umpire Grad von A oder B, sechs sind der Einladung gefolgt. Micky Keuper, Christopher Winter, Christopher Kiesel, Günther Kiesel, Carlos Velazquez und Dirk Baumgärtner haben als die Top-Umpire der deutschen Polo-Szene eine intensive Schulung absolviert und die Auslegung der aktuellen Poloregeln diskutiert. „Die kleine Gruppe hat intensive Diskussionen auf einem sehr hohen Niveau möglich gemacht“, resümiert Dirk Baumgärtner.

Im nächsten Schritt geben diese sechs deutschen A und B Umpire das von Jason Dixon erlernte Wissen an die nächste Umpire-Hierarchie in den Regionen weiter. Dann berichtet ein deutscher Schiedsrichter an die Mitglieder der Schiedsrichterkommission seiner Region. Jason Dixon betreut diese Präsentation und steht bei Fragen zur Verfügung. Sonntag hat dieser Kurs bereits für die Region West stattgefunden. Von acht Polo Clubs waren fünf anwesend (Rhein Polo Club Düsseldorf – Alexander Piltz, Frankfurter Polo Club – Uwe Scherer, Polo Club Hessen – Dr. Andreas Schwiertz, Bad Bentheimer Polo + Country Club – Hathumar Rustige und Düsseldorfer Reit- & Polo-Club – Phillip Sommer). Als deutscher Schiedsrichter hat Dirk Baumgärtner im Wechsel mit Jason Dixon präsentiert. Für die Region Süd wird der Umpire Kurs am kommenden Freitag 28. März im Polo Munich Polo Center von Wolf Jage unter der Leitung von Micky Keuper (wieder mit Unterstützung von Jason Dixon) stattfinden.

Am Samstag. 29. März findet der entsprechende Umpire Schiedsrichter Kurs in Schönwalde Glien beim Berliner Polo Club um 10.00 Uhr statt, am Sonntag, 30. März um 10.00 Uhr steht der Kurs im Hamburger Polo Club auf dem Programm. Bis April soll dann jedes so geschulte Mitglied des Schiedsrichter Ausschusses das neue Wissen an seinen Polo Club weitergeben. Dirk Baumgärtner, 2. Vorsitzender des Deutschen Polo Verbandes: „Mit dieser Strategie durchdringen wir die gesamte DPV-Struktur. So etwas hat es bisher noch nie gegeben. Bisher ist die Resonanz absolut positiv weil es sich bewährt, so konzentriert in den kleinen Gruppen zu arbeiten.“ Die Schiedsrichter Kampagne 2014 ist relativ kostenintensiv. Aber das Konzept ist so überzeugend, dass der DPV Fördergelder aus dem FIP Polo Development Fund erhält. Weiterhin ist das Konzept so angelegt, dass zukünftig nur noch der Toplevel durch entsprechend qualifizierte HPA Umpire auf den aktuellen Regelstand geschult werden muss. Die weitere Verbreitung übernehmen dann die so qualifizierten Schiedsrichter des DPV selber, was Kosten deutlich gering hält.