Alexander Weiland (-2), Patrick Maleitzke (+2), Philipp zu Stolberg-Werningerode (+1) und Dominic Vockroth (+1) vom Team SFAM Group sind die Deutschen Meister im Low Goal 2012. Im gestrigen Finale setzten sich die Vier knapp mit 8:7,5 gegen Thomas Scheuse (-1), Philipp Sommer (+1), Florian Jütte (0) und Ramon Ricomini (+2) vom Team Veuve Clicquot durch. Auf dem dritten Platz landete der Vorjahressieger Team Steigenberger mit Teamcaptain Wolfgang Kailing.

Thomas Scheuse, Präsident Rhein Polo Club: „Bis auf einen Unfall am ersten Turniertag – die Spielerin konnte zum Glück nach zwei Tagen das Krankenhaus verlassen – verlief das Turnier aufgrund der großen Erfahrung der Spieler und der sehr strengen drei, eigens aus England angereisten, Schiedsrichter, für Pferde und Spieler völlig problemlos. Der Rhein Polo Club Düsseldorf sieht sich aufgrund der Erfolge des letzten und dieses Jahres gut gerüstet, auch in 2013 wieder eine Deutsche Meisterschaft vom Verband zugesprochen zu bekommen.“

Zu den Highlights der Deutschen Polo Meisterschaft Low Goal gehörte die Players Party am Samstag, 16. Juni, im Hotel Steigenberger auf der Kö. Zugunsten der Stiftung Laureus wurde eine Verlosungsaktion gestartet mit dem Ziel, den Spendenbetrag weiter über 50.000 Euro zu bringen. Als Vorstandsmitglied und Laureus Botschafter waren auch Boris Becker und seine Frau Lilly anwesend. Zusätzlich präsentierte Philipp Plein in einer exklusiven Modenschau den knapp 200 geladenen Gästen seine Herbst-/Winterkollektion.

Thomas Scheuse „Die Verlosung wertvoller Kunstwerke und Preise (Gesamtwert über 60.000 Euro) zugunsten der Laureus Sports for Good Stiftung läuft noch bis zum 31.8.2012. Lose können auf der Website unseres Clubs – www.rheinpolo.de – erworben werden.“

Die Ergebnisse
Freitag, 15. Juni 2012

Medienkraftwerk

:

RPCD I

8

:

4

SFAM

:

Land Rover

8

:

2

Strategie

:

RPCD III

4

:

8

Quality Line

:

Steigenberger

2,5

:

11

Veuve Clicquot

:

Fochtmann

9

:

4


Samstag, 16. Juni 2012

Medienkraftwerk

:

RPCD III

7,5

:

4

Quality Line

:

Fochtmann

4,5

:

11

Veuve Clicquot

:

RPCD I

9

:

4,5

Strategie

:

Land Rover

3,5

:

9

SFAM

:

Steigenberger

6

:

7


Sonntag, 17. Juni 2012

Quality Line

:

RPCD I

4

:

4

SFAM

:

Fochtmann

12

:

5

Strategie

:

Steigenberger

4,5

:

7

Veuve Clicquot

:

RPCD III

9

:

2

Medienkraftwerk

:

Land Rover

3,5

:

6


Samstag, 23. Juni 2012

Strategie

:

RPCD I

1,5

:

4

Quality Line

:

RPCD III

3

:

8

Fochtmann

:

Land Rover

5

:

9

SFAM

:

Steigenberger

7

:

6,5

Medienkraftwerk

:

Veuve Clicquot

3

:

10


Sonntag, 24. Juni 2012

Quality Line

:

Fochtmann

5,5

:

8

RPCD I

:

Strategie

2

:

4,5

RPCD III

:

Land Rover

2,5

:

6

Steigenberger

:

Medienkraftwerk

14

:

3

SFAM

:

Veuve Clicquot

8

:

7,5




Die Platzierungen:
1. SFAM Group (+2)
Alexander Weiland (-2)
Philipp zu Stolberg-Werningerode (+1)
Dominic Vockroth (+1)
Patrick Maleitzke (+2)

2. Veuve Clicquot (+2)
Thomas Scheuse (-1)
Philipp Sommer (+1)
Florian Jütte (0)
Ramon Ricomini (+2)

3. Steigenberger (+2)
Max van Eupen (-2)
Wolfgang Kailing (+1)
Maurice Hauss (+2)
Mark Pantenburg (+1)

4. Medienkraftwerk (+1)
Daniel Tümpel (0)
Rico Richert (-1)
Dominik Velasquez (+2)
Steve Rose (0)

5. Land Rover (+2)
Reinhold Hofmann (0)
Heino Ferch (0)
MJ Ferch (0)
Carlos Velaszques (+2)

6. Rheinpolo III (+2)
Barbara Huber-Royer (0)
Dr. Eva Steinhausen / Dr. Thomas Grau (-1)
Alexander Schwarz (+3)
Bernhard Schurzmann (0)

7. Strategie (+1)
Ulrike Gabrin (0)
Laura Fass (0)
Wolfgang Gabrin (0)
Michael Fass (+1)

8. Rheinpolo I (+1)
Thomas Ehnig (-1)
Rob Heurmann (0)
Mathieu van Delden (+1)
Thomas Gissler (+1)

9. Fochtmann (+2)
Johann Reinhardt (-1)
Jürgen Karger (0)
Joachim Feller (+1)
Micky Keuper / N.N. (+2)

10. Quality Line (0)
Rainer Reinmann (-2)
Dr. Erhard Liebrecht (-1)
Stefan Zou Diepold (+1)
Beto Ricomini (+2)