Auf der Polo- und Reitanlage des Preußischen Polo und Country Club in Phöben bei Berlin kämpfen bis Freitag acht hochkarätige Teams bei den Deutschen Polo Meisterschaften im High Goal um den Einzug ins Halbfinale. Hier die Ergebnisse auf einen Blick.

An der Spitze der Gruppe A liegt bisher das Team Allianz Kundler um den Berliner Mark Pantenberg (+1) und Marcelo Caivano (+4). In beiden Spielen konnte sich das Team erfolgreich gegen seine Kontrahenten (Team LIP Gruppe, Tom Tailor) durchsetzen. Gruppensieger der Gruppe B, der bereits drei Spiele absolviert und gewonnen hat, ist das Team Champagne Lanson um den deutschen Harald Link (0). An seiner Seite satteln Andrew Hine (+5), Martin Inchauspe (+5) und Sterling Mc Gregor (+2).

Von insgesamt 32 Teilnehmern gehen nur 15 deutsche Polospieler an den Start. Eine verhältnismäßig geringe Zahl, wenn man bedenkt, dass die Teilnahme ausländischer Spieler an den Deutschen Meisterschaften vom Deutschen Polo Verband (DPV) begrenzt wurde. Wie ist das möglich? Ein genauerer Blick auf die DVP-Regeln verschafft Klarheit.

Laut dem Turnierstatut 2012 des DPV sind pro Mannschaft zwei gesponserte, ausländische Spieler mit einem Handicap von mindestes +3 zugelassen. Zudem kann ein weiterer deutscher Spieler durch einen ausländischen Patron ersetzt werden. Dieser bekommt vom DPV einen deutschen Statuts verliehen.

Dr. Günther Kiesel 1. Vizepräsident des DPV e.V.: „Alle Teams wurden von unserem Präsidiumsmitglied Steffi von Pock auf ihre Qualifikation für die Teilnahme an der Deutschen Polo Meisterschaft im High Goal überprüft. In drei der am DM High Goal teilnehmenden Teams (Lanson, Allianz, BSS, Samsung) spielt jeweils nur ein deutscher Spieler. Die zwei weiteren Teamkollegen sind gesponserte Spieler ohne deutsche Staatsbürgerschaft. Der vierte im Bunde ist ein ausländischer Patron, dem der DPV einen entsprechenden Status verliehen hat.“

Das Finale beginnt am Sonntag, um 13.00 Uhr auf dem Berliner Maifeld im Olympiapark Berlin. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Die Ergebnisse:
Freitag, 03. August 2012

Samsung

:

Engel & Völkers

5

:

9

Champagne Lanson

:

Land Rover

9

:

4,5

Allianz Kundler

:

LIP Gruppe

5

:

3


Samstag, 04. August 2012

Samsung

:

Land Rover

7

:

6,5

Engel & Völkers

:

Champagne Lanson

5

:

6

Tom Tailor

:

BSS

6

:

5


Sonntag, 05. August 2012

BSS

:

LIP Gruppe

8

:

5

Tom Tailor

:

Allianz Kundler

8

:

11

Samsung

:

Lanson

5

:

6



Der Spielplan:
Freitag, 10. August 2012
14.00 Uhr

Engel & Völkers

:

Land Rover
15.30 Uhr

BSS

:

Allianz Kundler
17.00 Uhr

Tom Tailor

:

LIP




Die Teams:
Gruppe A
Allianz Kundler (+12)
Mark Pantenberg (+1, D)
Gery de Cloedt (+2, B)
Marcos Riglos (+5, RA)
Marcelo Caivano (+4, RA)

Tom Tailor (+12)
Uwe Schröder (0, D)
Casper Crasemann (+2, D)
Eduardo Anca (+6, RA)
Patricio Gaynor (+4, RA)

BSS (+12)
Dr. Piero Dillier (0, CH)
Paul Netzsch (+1, D)
Lucas Labat (+7, RA)
Miguel Diaz (+4, RA)

LIP Gruppe (+12)
Matthias Grau (0, D)
Alexander Piltz (+2, D)
Adrian Laplacette (+5, RA)
Thomas Winter (+5, D)

Gruppe B
Champagne Lanson (+12)
Harald Link (0, D)
Andrew Hine (+5, GB)
Martin Inchauspe (+5, RA)
Sterling Mc Gregor (+2, GB)

Samsung (+12)
Jo Schneider (0, D)
Sven Scheider (+3, D)
Moritz Gädeke (+3, D)
Gerardo Mazzini (+6, RA)

Engel & Völkers (+12)
Lukas Sdrenka (+1, D)
James Miller (+1, USA)
Gastón Maíquez (+6, RA)
Christopher Kirsch (+4, D)

Land Rover (+11)
MJ Ferch (0, D)
Heino Ferch (0 , D)
Nacho Garrahan (+4, RA)
Martin Garrahan (+7, RA)


www.maifeldpolocup.de