Drei Spiele – drei Siege: Als einziges Team konnte Scavi & Ray alle seine drei Matches am ersten Wochenende der Deutschen Meisterschaft Medium Goal in Willich / Düsseldorf gewinnen. Damit gehen Thomas Scheuse und Thomas Grau (-1), die sich eine Position teilen, Philipp Sommer (+1), Sven Schneider (+3) und Patrick Maleitzke (+3) als Favorit ungeschlagen ins Finalwochenende.

Dicht auf den Fersen sind ihnen die Mannschaften Robert Wolte und Gut Staterhof, die jeweils zwei Siege für sich verbuchen konnten.

Alexander Piltz, Präsident des Rhein Polo Club Düsseldorf: „Es war ein sehr schönes Auftaktwochenende. Nach dem blendenden Start am Freitag hat es am Samstag zwar leider etwas geregnet, doch bald kam dann auch die Sonne wieder heraus. Alle Teams waren sehr ausgeglichen und spielten auf einem guten Medium Goal Niveau. Dadurch, dass alle Teams mehrere gute Spieler hatten, war das Spiel sehr offen. Das hat mir sehr gut gefallen.“

Die Veranstalter hatten im Vorfeld bei der Lokalpresse ordentlich die Werbetrommel gerührt und so war das Turnier mit 700 Zuschauern schon an den ersten Tagen gut besucht.

Am kommenden Wochenende (30.08.-01-09.) geht die Deutsche Meisterschaft Medium Goal im Rhein Polo Club Düsseldorf weiter.

Die Ergebnisse:
Freitag, 23. August 2013

Lemonpie

:

Scavi & Ray

6,5

:

10

Pommery

:

Robert Wolte

10

:

7,5

Gut Straterhof

:

Veltins

6,5

:

4

 

Samstag, 24. August 2013

Robert Wolte

:

Veltins

7

:

5

Pommery

:

Scavi & Ray

5

:

5,5

Gut Straterhof

:

Lemonpie

6

:

4

 

Sonntag, 25. August 2013

Pommery

:

Veltins

4

:

6,5

Lemonpie

:

Robert Wolte

2,5

:

6

Gut Straterhof

:

Scavi & Ray

3,5

:

8

 

Aktuelle Punktetabelle:
(Sieg 2 Punkte, Niederlage 0 Punkte+Tordifferenz)
1. Team Scavi & Ray (6 P.)
2. Team Robert Wolte (4 P.)
3. Team Gut Straterhof (4 P.)
4. Team Pommery (2 P.)
5. Team Veltins (2 P.)
6. Team Lemonpie (0 P.)


Die Teams:
Pommery (+7)
Mathieu van Delden (+1)
Michael Fass Sr. (+1)
Ramon Ricomini (+3)
Federico Heinemann (+2)

Robert Wolte (+6)
Wolfram Trudo Knoefel (-1)
Oliver Sommer (+1)
Thomas Winter (+5)
Lukas Sdrenka (+1)

Lemonpie (+5)
Erhard Liebrecht (-1)
Maurice Hauss (+2)
Beto Ricomini (+2)
Daniel Hauss (+2)

Scavi & Ray (+6)
Thomas Scheuse / Thomas Grau (-1)
Philipp Sommer (+1)
Sven Schneider (+3)
Patrick Maleitzke (+3)

Gut Straterhof (+5)
Markus Maier-Schambeck (-1)
Victor Beckers (+1)
Heinrich Dumrath (+3)
Alexander Piltz (+2)

Veltins (+6)
Alexander Weiland (-1)
Robert Lindner (+1)
Christopher Kirsch (+4)
Peter-Philipp Kienast (+2)