An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden, vom 31. Mai bis 2. Juni und vom 7. bis zum 9. Juni, wird auf der Reit- und Poloanlage Finkenkrug vor den Toren Berlins die Deutsche Polo Meisterschaft 2013 im Low Goal ausgetragen. Acht Teams kämpfen in vier Spielen pro Tag um den Titel „Deutscher Meister Low Goal 2013“. Die teilnehmenden Spieler haben ein Handicap von -2 bis +2. Das Event wird ausgerichtet vom Polo Club Berlin Brandenburg in Kooperation mit Baltic Polo Events.


Die Teams:
Polo Club Timmendorfer Strand/Poloanlage 1889 (+1)
Jeanette Diekmann (-1)
Thomas Strunck (0)
Christian Jarck (+1)
Stefan Diepold (+1)

Chiemsee Polo Club (0)
Alexandra Plenck (0)
Eva Marquard (-1)
Comanche Gallardo (+2)
Christian Hartig (-1)

Frankfurter Polo Club (0)
Michael Schlarmann (0)
Maike Hölty (0)
Jasmin Bumanoski (0)
Romy Grüner (0)

Polo Club Berlin Brandenburg/Baltic Polo Events (+1)
Alexander Bock (-1)
Rico Richert (0)
Alexander Schwarz (+2)
Daniel Tümpel (0)

Polo Club Landsberg/La Fina finest Beef (+1)
Philipp Kampshoff (-2)
Michael Fass jun. (+1)
Joachim Feller (+1)
Michael Fass sen. (+1)

Poloclub Berlin Brandenburg/Brokersclub (+1)
Clarissa Markgraf (-2)
Nico Wollenberg (+1)
Wolfgang Kailing (+1)
Mark Pantenburg (+1)

Berliner Polo-Club v. 1906/Wizard (-2)
Max van Eupen (-2)
Christoph van Eupen (-1)
Helge Holst (+1)
Steve Rose (0)

Rhein Polo Club (+1)
Prof. Dr. Wolfram Trudo Knöfel (-2)
Oliver Sommer (+1)
Philipp Sommer (+1)
Victor Beckers (+1)