Unter besten Bedingungen und bei minus zehn Grad siegte beim Berenberg Snow-Polo im verschneiten Klosters am vergangenen Wochenende das Team Aston Martin um Veranstalter Daniel Waechter (0). In einem spannenden Finale setzten sich Daniel Waechter (0), Marcel Geser (+1) und Oscar Mancini (+5) knapp mit 12:10 gegen das Team des Titelsponsors Berenberg Bank mit Simon Arber (0), Fred Hervey (+3) und Jamie LeHardy (+6) durch. Platz drei konnte sich das Team Parmigiani mit Stefan Roth (+2), Thomas Wolfensberger (2) und Gabriel Iglesias (+4) sichern und auf dem vierten Platz landeten Marcus Gräff (+2), Peter Ristic (+1) und Pedro Llorente (+6) vom Team How to Spend it.

Star des Wochenendes war die Britin Katie Price, die abseits des Spielfeldes für viel Trubel und mediale Aufmerksamkeit sorgte. Ihr Reitsportlabel KP Equestrian war Sponsor des Junior Snow Polo Turnier, bei dem es die Kleinen den Großen gleich taten und jede Menge Spaß im Schnee hatten.


Die Platzierungen:

1. Aston Martin (+6)
Daniel Waechter (0)
Marcel Geser (+1)
Oscar Mancini (+5)

2. Berenberg (+9)
Simon Arber (0)
Fred Hervey (+3)
Jamie LeHardy (+6)

3. Parmigiani
Stefan Roth (+2)
Thomas Wolfensberger (2)
Gabriel Iglesias (+4)

4. How to Spend it (+9)
Marcus Gräff (+2)
Peter Ristic (+1)
Pedro Llorente (+6)

5. Hackett (+8)
Jacqueline und Peter Sander (0)
Cédric Schweri (+1)
Henry Brett (+7)


Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  Bild: Caroline Bergeest  


Weitere Informationen unter: www.klosterspolo.com