Mohammed Al Habtoor (0), Santiago Gomes Romero (+3) und Guillermo Cuitino (+6) vom Team Buenos Aires sind die Sieger des Coutts Polo at the Palace 2013. Damit hat das Team Buenos Aires bei der zweiten Ausgabe dieses einzigartigen Poloevents seinen Titel erfolgreich verteidigt. In einem nervenzerreißenden Finale setzten sich die Vier vor der Kulisse des Emirates Palace mit 6:4 gegen das Team Coutts Abu Dhabi durch.

Nach einem verhaltenen Start beider Mannschaften ging das Team Buenos Aires dank des herausragenden Spiels und der langen Bälle von Guillermo Cuitino nach der ersten Spielhälfte in Führung. Doch Coutts Abu Dhabi gab nicht kampflos auf und kämpfte sich wieder heran – vor allem Facundo Castagnola (+6) hatte mit seinem unermüdlichen Einsatz großen Anteil an der Verkürzung des Punkteabstandes. Doch letzten Endes musste sich das Team Coutts Abu Dhabi wie bereits im Vorjahr dem überlegener spielenden Team Buenos Aires geschlagen geben und Mohammed Al Habtoor, Santiago Gomes Romero und Guillermo Cuitino landeten ganz oben auf dem Siegertreppchen. Überreicht wurde der begehrte Coutts Cup von His Highness Sheikh Nahyan Bin Mubarak Al Nahyan, Minister für Hochschulen und Forschung. Die Auszeichnung „Most Valuable Player“ erhielt Santiago Gomes Romero.

Im sogenannten kleinen Finale standen sich die Teams London und Milan gegenüber. Nach der regulären Spielzeit stand es mit 8:8 Unentschieden, sodass ein extra Chukker die Entscheidung bringen musste. Mario Gomez Duran (+4) war der glückliche Torschütze, der damit seinem Team Milan den dritten Platz sicherte.

Rory Heron, CEO City Events: „Der Finaltag bildete den perfekten Abschluss eines zauberhaften Wochenendes mit Weltklassesport, Fashion und Gastronomie an einer der schönsten Locations, dem Emirates Palace.“

Zum Rahmenprogramm abseits des Spielfeldes gehörten unter anderem Maserati-Testfahrten und exquisite Picknickboxen vom Emirates Palace. Nach den Matches klang der Tag in der Breeze Lounge mit Musik von DS Fabrizio Marra entspannt aus.

Michael Cinders, Besucher des Coutts Polo at the Palace, war restlos begeistert: „Das diesjährige Event war durch und durch Abu Dhabi. Das Finale war an Dramatik kaum zu überbieten und hat mich absolut in Atem gehalten. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr.“

Das Coutts Polo at the Palace wird von City Events organisiert, die auch für die City Polo Series verantwortlich zeichnen. Weitere Informationen: www.citypoloseries.com


Die Platzierungen:
1. Team Buenos Aires (+9)
Mohammed Al Habtoor (0)
Santiago Gomes Romero (+3)
Guillermo Cuitino (+6)

2. Team Coutts Abu Dhabi (+10)
Sam Instone (0)
Matias Machado (+4)
Facundo Castagnola (+6)

3. Team Milan (+10)
Rashid Al Habtoor (0)
Mario Gomez Duran (+4)
Nacho Gonzalez (+6)

4. Team London (+10)
Stuart Wrigley (0)
Gonzalo Yanzon (+4)
Rob Archibald (+6)


Bildergalerie: