Robert Strom (+4), Edgar Lapôtre (0), Corentin Lepape (+2) und Clemente Zavaleta (+6) vom Team Sainte Mesme sind die Sieger des Coupe PGH 2014. Insgesamt fünf Mannschaften mit Handicaps von +12 sind vom 3. bis 18. Mai im Polo Club de Chantilly an den Start gegangen. Neben Sainte Mesme hatte es auch das Lynx Polo Team ins Finale geschafft. Mit 8:5 setzte sich das Quartett von Sainte Mesme durch und verwies Cyrille Costes (0), Ignacio Kennedy (+3), Brieux Rigaux (+5) und Gonzalo Bernal (+4) vom Lynx Polo Team auf den zweiten Platz.

Im sogenannten kleinen Finale trennten sich die beiden Teams In the Wings und Maybac Jemalong La Victoire mit einem 4:4 Unentschieden und teilen sich damit den dritten Platz.


Die Platzierungen:
1. Sainte Mesme (+12)

Robert Strom (+4)
Edgar Lapôtre (0)
Corentin Lepape (+2)
Clemente Zavaleta (+6)

2. Lynx Polo Team (+12)
Cyrille Costes (0)
Ignacio Kennedy (+3)
Brieux Rigaux (+5)
Gonzalo Bernal (+4)

3. In the Wings (+12)
André Fabre (0)
Lavinia Fabre (0)
Tito Ruiz Guiñazú (+7)
Pierre Henri N’Goumou (+5)

3. Maybac Jemalong La Victoire (+12)
Johnny Kahlbetzer (+1)
Martín Aguerre (+5)
Juan Losada (+6)
Tommy Rinderknecht (0)

5. Tom Tailor (+12)
Naomi Schröder (0)
Martín Inchauspe (0)
Gastón Máiquez (+6)
Uwe Schröder (+6)