32 zu 68 – das ist das Verhältnis von Mensch und Pferd im Örtchen Maspe nördlich von Hannover. 32 Menschen und mehr als doppelt so viele Pferde. Im Pferdeland Niedersachsen wird vom 28. bis 30. Mai zum ersten Mal der Country Cup ausgespielt. Wolfgang Kailing, Präsident des Niedersächsischen Polo-Clubs e.V.: „Mit dem Country Cup besinnen wir uns auf unsere ursprünglichen Werte. Polo in Sunny Maspe, das bedeutet: internationaler Polosport in familiärer Atmosphäre in einer reizvollen Parklandschaft. Die Stimmung zwischen den Spielern und dem großen Publikum in Maspe ist einmalig.“ Sechs Teams spielen am kommenden Wochenende um die neue Trophäe. Das Teamhandicap von +2 bis +6 öffnet das Turnier für mehr Amateurspieler und lässt neue und besonders interessante Teamaufstellungen zu, Einzelspieler sind bis +6 möglich. Neben argentinischen Gastspielern wie Facundo Guevara (+4), César Guiñazú (+4) sowie Eduardo und Santos Anca (+6) sind unter anderem Anna Prinzessin zu Oettingen-Wallerstein (-1), Alexander Piltz (+1) und Lokalmatador Peter Kienast (+1) am Start. Erstmals spielt Uwe Schröder (Tom Tailor) zusammen mit seinen beiden Töchtern Tahnee und Naomi in einem Team.

Am Rande des Spielfeldes wird wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Unter anderem macht die Physiotherapeutin Auer medizinische Bewegungsstudien von Pferden mit Reitern und Reitern auf Pferden. Ein eigens für den Country Cup entworfenes Hutpärchen wird mit weiteren Kreationen von Astrid Ries präsentiert. Country Shows sind auf dem Plan, eine Schäferin mit einer außergewöhnlichen Freiheitsdressur und die Jagdreiter mit ihrer starken Harrier-Meute. Der ländliche Charme des Poloplatzes wird verstärkt durch den neuen Eingang – ein kleines Fachwerkgebäude: ein Geschenk der Fuhrberger Zimmerei.

Wolfgang Kailing: „Die Polo- und Pferdebegeisterung in Maspe und Umgebung sowie in ganz Niedersachsen ist sehr groß und die Nachfrage sowie das Interesse von Bevölkerung und Medien enorm. Auch in Zukunft möchten wir Sport mit internationaler Beteiligung bieten und Polo weiterhin zum Publikumsliebling ausbauen.“


Die Teams:

Einbecker (+6)
Polo Club Schleswig-Holstein
Oda Diepold (0)
Thomas Selkirk (0)
Facundo Guevara (+4)
Federico Heinemann (+2)

Helmer (+5)
Polo Club Franken
Anna Oettingen-Wallerstein (-1)
Peter Ristic (0)
Miguel Amieva (+4)
Micky Keuper (+2)

Heinz Mänz (+5)
Chiemsee Polo Club
Reinhold Hofmann (0)
Bernhard Schurzmann (0)
Cesar Guinazu (+4)
Alexander Piltz (+1)

Nord/LB (+5)
Niedersächsischer Polo-Club
Florian Jütte (-1)
Peter Kienast (+1)
Cristobal Durrieu (+4)
Wolfgang Kailing (+1)

Tom Tailor (+5)
Hamburger Polo Club
Tahnee Schröder (-1)
Naomi Schröder (0)
Eduardo Anca / Santos Anca (+6)
Uwe Schröder (0)


www.polo-in-maspe.de