Nur noch 13 Wochen, dann wird der 15. Snow Polo World Cup den winterlichen Polosport im Schneeparadies Kitzbühel auf ein neues Level heben. Internationale Teams haben sich für das Topevent angesagt. Neue hochkarätige Sponsoren geben dem glamourösen Polotreffen erlesenen Esprit und werden auch zahlreiche Celebrities und Prominente zum Polo in die Gamsstadt locken.

Mit der Übernahme des langjährigen Titelsponsors Valartis Bank durch die Unternehmensgruppe Citychamp Watch & Jewellery Group Limited ist die erfolgreiche Zukunft des traditionsreichen Snow Polo World Cup in Kitzbühel für viele Jahre gesichert. Veranstalter Tito Gaudenzi: „Wir sind gerade dabei, mit den neuen Partnern und unseren langjährigen treuen Wegbegleitern das Turnier auf ein ganz neues Level zu heben. Internationale Teams mit ihren Poloprofis werden um den Sieg spielen. Außerdem wollen wir das VIP-Zelt signifikant vergrößern.“ Gesellschaftlicher Höhepunkt wird wieder die samstägliche Gala-Party („Polo Player’s Night“) im eleganten Zelt auf der Münichauer Wiese sein. VIP-Tickets für die Spieltage und den VIP-Abend sind direkt vor Ort erhältlich oder unter www.kitzbuehelpolo.com.

Andreas Insam, Valartis Bank: „Wir freuen uns, für weitere Jahre den Lead beim jährlichen Kitzbühler Snow Polo World Cup zu übernehmen. Am zweiten Januarwochenende 2017 feiern wir gemeinsam das 15. Jubiläum in der Gamsstadt. Wir sind stolz von Beginn an als Hauptsponsor an der Erfolgsgeschichte beteiligt zu sein.“

Vor wenigen Monaten hatte sich die Valartis Group AG entschieden, ihr Aktienpaket an der Valartis Bank (Liechtenstein) AG zu verkaufen. Der neue Hauptgesellschafter ist nun die Citychamp Watch & Jewellery Group Limited. Die zehntgrößte in Hong Kong börsennotierte Gesellschaft hat enge Beziehungen nach Europa: sie ist Eigentümerin der Schweizer Uhrenmarken CORUM und ETERNA. Andreas Insam: „Die Mitarbeiter halten 15% am Unternehmen und erkennen mit Hilfe des neuen Großaktionärs attraktive Voraussetzungen, das Private Banking in Asien weiter auszubauen.“

Sensation: Ab 2017 wird auch der weltberühmte Maserati-Dreizack in Kitzbühel Einzug halten. Das italienische Traditionsunternehmen ist ab sofort Automobilsponsor des CORUM Snow Polo World Cup Kitzbühel und wird dem VIP-Publikum seine Luxuskarossen in einer eigenen Maserati Lounge präsentieren. Mit dem Polosport findet die markeneigene Exzellenz des Hauses Maserati eine kongeniale Plattform.

Auch die für die ästhetische und technische Qualität ihrer Modelle geschätzte Schweizer Uhrenmarke Corum hält als neuer Teamsponsor Einzug in Kitzbühel. „Kreativität und Wagemut“ sind die Leitmotive des 1955 in La Chaux-de-Fonds (Schweiz) gegründeten Unternehmens Corum. Eine Philosophie, mit der sich die Schweizer beim adrenalinhaltigen und eleganten Snow Polo absolut wohl fühlen dürften.

Der langjährige Snow Polo-Partner und Interiordesigner Bernd Gruber aus Aurach bei Kitzbühel schwört auch 2017 wieder auf die weißen Chukker. Im VIP-Zelt wird sich der passionierte Designer mit einer eigenen „Bernd Gruber Maserati Lounge“ gleich neben Maserati präsentieren. Ebenfalls sind als Sponsoren Engel & Völkers, die Corestate Capital Group und der Kitzbühel Country Club mit von der Partie.

Das Programm des CORUM Snow Polo World Cup Kitzbühel 2017 startet am Donnerstag, den 12. Januar, mit dem großen Einzug der Mannschaften in die Kitzbüheler Innenstadt zum „Hotel Zur Tenne“. Dort werden die Teams den Fans und der Presse präsentiert. Von Freitag 13. bis Sonntag 15. Januar beginnen jeweils am Vormittag die actiongeladenen Polospiele auf der Münichauer Wiese in Reith bei Kitzbühel. Alle Gäste und Einheimische sind eingeladen, diese Sportart bei freiem Eintritt kennenzulernen.

www.kitzbuehelpolo.com