Kunden schätzen Unternehmensmedien: Das ist das Ergebnis einer Studie der Schweizer Marktforscher Zehnvier und des Forums Corporate Publishing. In einer Befragung sollten sich über 1.000 Deutsche zwischen 15 und 59 Jahren zu Fragen zum Thema Corporate Publishing äußern. 71 Prozent der Befragten stimmten zu, dass ein Unternehmen, das Unternehmensmedien anbietet, sympathische Wirkung auf Kunden entfaltet. 50 Prozent der Konsumenten bevorzugen demnach eine Ansprache über Onlinemedien, während 40 Prozent Printmedien wie Kundenzeitschriften und -magazine vorziehen.

Der Trend ist eindeutig: Bereits jeder Vierte erwartet, dass auch Unternehmen die neusten Technologien wie soziale Medien und Apps für Tablet-PCs nutzen. Mehr als ein Viertel der Konsumenten geht davon aus, dass das elektronische Lesen künftig den Alltag dominieren wird. Dabei für sie am interessantesten: Webseiten, Newsletter, E-Magazine. Etwa jeder Vierte findet Unternehmenspräsenzen in sozialen Netzwerken interessant, jeden Fünften interessieren Apps.


Weitere Informationen zu Corporate Publishig unter www.polygo.de